Wie erkennt man einen guten Therapeuten bzw. einen guten Psychologen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dass du so bald einen Termin bekommen hast, ist schon mal viel Wert!
So, woran erkennt man eine(n) gute(n) Therapeuten/In?

Ich zähle jetzt einfach mal ein paar Gesichtspunkte auf:
- Er/Sie erzählt nicht nur, sondern hört dir auch wirklich zu.
- Er/Sie ist dir nicht unsympathisch.
- Du fühlst dich akzeptiert; die Gesprächsatmosphäre war insgesamt okay.
- Du kannst dir vorstellen, ein weiteres Gespräch mit ihm/ihr zu führen.

So, dass reicht mal für's erste. Du musst dich nicht gleich für oder gegen ihn/sie entscheiden. Dafür sind mehrere Gespräche (maximal 5) vorgesehen. Genug Zeit, um sich ein Bild davon zu machen, ob man Vertrauen zu dieser Person hat oder aufbauen kann.

Gute Wünsche für dich!

Ich würde mich aufs Bauchgefühl verlassen. Einem Therapeuten musst du vertrauen können - dafür muss es menschlich einfach Stimmen.

Dass er sich fürs erste Gespräch schon mal so viel Zeit nimmt, hört sich zumindest vielversprechend an. Durch die Fragebögen wird er versuchen, deine Themen herauszufinden. Manche Menschen tun sich leichter, wenn sie schreiben können und nicht beim ersten Treffen direkt alles selbst erzählen müssen.

Viel Erfolg bei der Therapie! 

Du hast zwar eine psychisches Handicap, aber deine Gefühle funktionieren mehr oder weniger wie bei allen Menschen.

Du musst ein gutes Bauchgefühl haben. Selbst wenn der Therapeut fachlich einen guten Eindruck macht, muss er dir angenehm sein. Wenn ein "Roboter der alles weis vor dir sitzt, wird es dir nichts bringen, denn du wirst dich nicht richtig öffnen können". Schätze das fachliche Wissen etwas ein und überleg ob das Gegenüber die angenehm ist. Ansonsten such weiter, denn du verschwendest deine Zeit!

Das mit dem Fragebogen und keiner Warteliste klingt für mich nicht sonderlich gut. Ich habe auch beruflich meine Erfahrungen ... Sowas machen eigentlich nur Therapeuten die extrem viele Patienten haben oder neu sind.

Auch dass es gleich ums Geld geht klingt doof ... Selbstverständlich kommt es auf deine Versicherung an ... der Therapeut muss dass machen, was die jeweilige Versicherung benötigt. Sowas ist allerdings klar! Du gehst ja auch nicht den Frisör anrufen und der sagt dir dann direkt, Sie können danach mit Karte oder Bar bezahlen ... Es gihbt viele Geier in dem Bereich.

Was möchtest Du wissen?