Wie erkennt man an den Noten die entsprechende Stimme? Also Sopran bass Tenor alt?

2 Antworten

Sopran, Alt, Tenor und Bass haben alle eine bestimmte Reichweite in den Noten, Sopran reicht bis über den fünf gegebenen Linien im Violinschlüssel, Bass dagegen befindet sich innerhalb des Bassschlüssels, du musst also gucken in welchen Bereichen sich die Stimme verhält und nachschauen, ob es mit der gegebenen Reichweite der Stimme übereinstimmt. So ist Bass die Tiefste Stimme, Tenor schon deutlich darüber, aber immer noch eher tief, Alt befindet sich dann schon gut innerhalb des Violinschlüssels, und Sopran in dem oberen Bereich davon.

Schau dir am besten einen Graphen an, in dem die Reichweiten der Stimmen gegeben sind, dann vergleiche in welchem Bereich die Melodie verläuft.

Hier ist ein anschaulicher Graph gegeben (Unter Gesang):

https://de.wikipedia.org/wiki/Stimmlage#Gesang

Frueher war es einfach: Man schaute auf den Schluessel. Die Soprane wurden im Sopran- oder Violinschluessel notiert, die Altos in Altschluessel, die Tenoere in Tenorschluessel und die Baesse natuerlich in Bass-Schluessel.

Heute werden Soprane, Alts und Tenoere im Violinschluessel notiert, nur der Bass steht meist im Bass-Schluessel. Aber es ist dennoch nicht schwer: Als Saenger kennst Du den Tonraum der einzelnen Stimmen. So wenn es sich irgendwo zwischen c' und a" bewegt, ist es fuer ein Sopran. Wenn es zwischen G und h" liegt, ist es fuer mich - ich bin ein Bariton (und es ist mir lieber, es reicht nicht bis ganz zu G hinunter weil ich unten zu den Heissluftproduzenten gehoere).

Und wenn Du es ganz genau wissen willst: https://de.wikipedia.org/wiki/Stimmlage

also c' bis a'' ist Sopran, g bis h alt, und f bis c' Tenor?

1

ich mein e bis h alt.

1

Was möchtest Du wissen?