Wie berechnet sich die offizielle Länge eines Bootes?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallöchen hier die offizielle antwort auf deine frage ohne auslegungsspielraum klar definiert^^ Amtliche Erlaubnis zum Führen eines Sportfahrzeugs auf Bundeswasserstraßen im Geltungsbereich der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung zu nicht gewerblichen Zwecken. Es wird unterschieden, ob der Inhaber ein Motorboot, ein Segelboot oder ein Surfbrett führen darf. Ab einer Leistung an der Schraube von mehr als 3,68 kW (5 PS) ist der SBF Binnen (Motor) Pflicht. Der Führerschein berechtigt zum Führen von Fahrzeugen mit einer Länge über Alles (LüA) ohne Ruder und Bugspriet von unter 15 Meter.^^handbreit

Soweit ich das von unserem Schiffchen weiss, wird Spitze und Badesteg nicht mitgerechnet. Vielleicht erkundigst Du Dich sicherheitshalber aber mal bei einer Werft, vielleicht in Deiner Nähe.

Die Rumpflänge wird am Rumpf gerechnet! Badeplattform und Aussenborder gehören nicht zum Rumpf! Unser Boot hat eine Rumpflänge von 18.34m mit einer Badeplatform von 1,5m welche nicht zur Rumpflänge zählt.

Bei der Überführung zu Ihrem neuen Heimathafen - (Schiff, Wassersport, Boote)

Was möchtest Du wissen?