Wie bekommt man gute Ortskenntnis mit Straßennamen und die kürzesten Wege?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja, meiner Meinung nach kommt das mit der Zeit automatisch. Je öfter man Gebiete abfährt oder abläuft, desto schneller kennt man sich dort aus. Ich bin vor drei Jahren umgezogen und kenne mittlerweile die Umgebung wie meine Westentasche. Das ganze hat nicht mal ein halbes Jahr gedauert.

Dabei sollte man nur eben sein Navi zu Hause lassen^^ Einfach mal auf seinen Instinkt hören und die gute alte Landkarte verwenden :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ortsplan besorgen und auswendig lernen.

in der freizeit möglichst viel im ort in unterschiedlichen gegenden spazieren gehen. ortsplan mitnehmen. hinterher eine folie darauflegen und den gegangenen weg mit overhead stift einzeichnen.

die eigentliche ortskenntnis kommt aus der verbindung des gesehenen mit dem geschriebenen wort und der zeichnung.

auch als paketbote fährst du zunächst mit einem plan auf dem auto - schliesslich musst du dir dort das gebiet sinnvoll einteilen ohne fortwährend hin und zurück zu fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu fuss durch die stadt gehen. stadtplan lernen. sich vorstellen, man will von a nach b, kürzestens weg ausdenken, auf stadtplan (google map) prüfen, ob es richtig war. radfahren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie wolllen taxi driver werden , dann auf fahrrrad . irgendeine adresse aus dem telefonbuch nehmen und mit dem rad hinfahren .

einbahnstraßen, abbiegespuren , markante gebäude merken . den effektivsten weg wählen - kann mal der längere sein .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?