Wer entscheidet, welchen Straßennamen und Hausnummer ein Neubau erhält?

4 Antworten

Die Hausnummern werden links die Ungeraden Zahlen vergeben ( 1,3,5,7..... ) und rechts die geraden Zahlen ( 2,4,6,8 ..........) Je nach dem wie viele Häuser bzw Grundstücke mit Einzel- und Reihenhäusern sind kann es sein, das auf der einen Seite schon eine wesentlich höhere Hausnummer einer kleineren gegenüber steht. Bei uns entscheidet der Stadtrat, nachdem er seine Räte um Vorschläge gebeten hat über den Namen. Es kann auch eine Bürgerbeteiligung geben. Meistens wird nach einem Bezug zu dem Straßennamen geurteilt. Z. B. eine Berühmtheit aus dieser Stadt, oder ein ehem Anwesen, das hier einen Hausnamen hatte.

Die Stadt bzw. die Gemeinde. Sie kann dies auch irgendwelchen Ausschüssen oder Ortsbeiräten oder Beiräten überlassen; meistens entscheiden dann die Stadtverordneten bzw. Gemeindevertreter.

Das Vermessungs-oder Katasteramt

http://de.wikipedia.org/wiki/Vermessungsamt

und nein, Du darfst nicht mit entscheiden aber etwas vorschlagen ist eventuell möglich.

Unsinn. Die Vermessungsbehörden entscheiden nur über die Furstücksnummern.

0
@Seehausen

Es geht um einen Neubau an einer Strassengabelung und da entscheidet das Katasteramt, wohin es gehört.

Und wenn mehrere Möglichkeiten vorliegen( Straßengabelung), darf man selbst entscheiden?

Lesen sollte man schon richtig

0
@baindl

es handelt sich um bereits existirende Straßen. Zur Debatte stand welcher Straßenname genommen wird, welche Hausnummer. Und dies entschieden hat der Bauprüfer. Somit gab es leider keine einzige richtige Antwort hier. Wobei wenn ich meine Frage erneut lese, hätte ich diese wohl besser formulieren können/sollen ;)

0

Was möchtest Du wissen?