wie am besten die bücher in deutsch und englisch fürs abi vorbereiten?

2 Antworten

Prinzipiell kommt es erstmal darauf an, in welchem Bundesland du Abi machst, da können die Vorgaben total verschieden sein. Ich durfte zum Beispiel nur einen Duden in die Deutschprüfung mitnehmen unsere English-LKs ein Einsprachiges Wörterbuch.

In Mathe und Physik (Was meine LKs waren) hatten wir sogar einen Teil ohne Hilfsmittel.

Prinzipiell solltet euch aber euer Lehrer/Lehrerin darüber Auskunft geben können, was genau denn alles so dran kommen kann. (Also ab welchem Jahr. Bei uns hat man zwar immer gesagt ab 10 aber eigentlich kam nur 11/12 dran)

Wenn du tatsächlich makierte Bücher mitnehmen darfst, dann arbeite vorher damit. Schreib dir Dinge raus beim Lesen und Makiere stellen. Nichts ins Buch schreiben, das ist vermutlich nirgendswo erlaubt.

Hast du schonmal Leute aus den Jahrgang über dir nach ihren Erfahrungen gefragt?

Lesen und lesen und nochmals lesen.

Welche englischen Bücher eignen sich um den Wortschatz zu erweitern?

Hey, ich komme nach den Sommerferien in die 11. und habe Englisch als Lk. Ich habe mir vorgenommen, englische Bücher zu lesen, um meinen Wortschatz, Grammatik etc zu verbessern. Kann mir da jemand helfen? Kennt jemand gute Bücher auf Englisch?:)

...zur Frage

Welche Lektüren fürs Abi in Deutsch lesen? Rheinland Pfalz

Hey, ich hab 2016 meine Abi Prüfung. Welche Lektüren im Fach Deutsch müsste ich bis dahin gelesen haben? Bzw was wäre sinnvoll? Und welche Im Fach Englisch?

...zur Frage

Frage zum Deutsch-Abi in Ba-Wü?

Durftet ihr die Lektüren (Agnes, Homo Faber und Danton`s Tod) mit zum Abi nehmen?

...zur Frage

Was lernt ihr fürs Deutsch Abi 2018?

Ich habe mir bisher Zusammenfassungen zu den Lektüren angeschaut und die Epochen wiederholt. Deutsch Abitur ist am 12. März. Deutsch LK.

Was lernt ihr so? Oder was habt ihr als ehemalige Abiturienten/Abiturientinnen gelernt?

...zur Frage

Fragen zum Drama: Heilige Johanna der Schlachthöfe (Brecht)?

Hallo, ich musste für die Schule das Drama "Die heilige Johanna der Schlachthöfe" von Berthold Brecht lesen. Ich bin jetzt durch, verstehe aber Einiges nicht. Hat jemand von euch es gelesen und verstanden und kann mir vielleicht bei ein paar Fragen weiterhelfen:

1) Ist der Mauler gut oder böse? Ich bin mir nicht so sicher, er sagt ja immer, dass er kein Schlachter mehr sein will und ein guter Mensch werden will, und er sagt ja sogar, dass er Geld an die Armen spenden will...aber ist das auch wahr oder lügt er sich da etwas zurecht, um selbst davon zu profitieren? Mag er die heilige Johanna tatsächlich, oder nutzt er sie nur aus?

2) Sind die Schwarzen Strohhüte gut oder böse?

2) Ich habe das Ende nicht so ganz verstanden...es geht ja schlecht aus, soweit ich verstanden hab, oder? Der Mauler und die Fleischfabrikanten werden wieder reich und viele Arbeiter werden arbeitslos. Aber was ist nun die Aussage von dem Ganzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?