Wi kann ich diese Aufgabe lösen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

 Die Einheiten braucht man einer solchen Aufgabe nicht ändern, allerdings sollte man die erhaltende Dezimalzeit beachten.

1. Schritt: 9 Uhr - 7 Uhr = 2 h Fahrzeit

2 h • 20 kmh = 40 km Vorsprung besitzt das Fahrrad.

Die Geschwindigkeitsdifferenz: 80 km/h - 20 km/h = 60 km/h

40 km / 60 km/h = 0,66667 h wird das Fahrrad eingeholt

in dieser Zeit legt das Fahrrad 0,66667h • 20km/h = 13,333 km zurück

Gesamthaft 40 km + 13,33 = 53,33 km ist der Treffpunkt

0,66667 • 60 min/h = 40 Minuten

Der Treffpunkt ist also um 09:40 Uhr

danke sehr

0

1. Schritt : Alles in SI-Einheiten umwandeln

2.Schritt: Hier die 2 Gleichungen aufstellen

Vr=20 km/h=5,555..m/s und Va=80 km/h=22,22..m/s

von 7^00 bie 9^00=2 Std=120 min=7200 Sekunden

Weg des Radfahrers Sr(t)= Vr * t + Sro

1. Sr(t)= Vr * t= Vr * 7200 hier ist t der Zeitpunkt,wo das Auto losfährt

für das Auto

2. Sa(t)= Va *t gleichgesetzt

Sr(t)=Sa(t) ergibt Vr *t + Vr *7200= Va *t 

Vr * 7200= Va*t-Vr * t= t*( Va-Vr)

Teffpunkt bei der Zeit 

t=Vr *7200 s/(Va-Vr)=5,55 *7200/(22,22 -5,55)=2397,12 s=39,9 Minuten

Treffpunkt an der Stelle

Sa(t)= 22.22 m/s * 2397,12 s=53264 m = 53,264 km

danke sehr hat mir sehr geholfen

0

(X+2)*20=X*80

X ist dann die zahl der stunden

du willst das also als gleichung machen...Ja aber wir soltten halt die physikalischen formeln benutzen wie z.B s=v*t+S0 ; t=s:v ; und so ....ich habe die aufgabe auch schon soweit berechnet, dass ich die zurückgelegte distanz des fahrad fahers in 2 stunden wusste und die des autofahrers in 2 stunden, dannach sollte man die werte irgendwie so kombenieren das ich auf die länge komme die beide zurück gelegt haben in zeit x und diesen schritt verstehe ich nicht

0

die frage war, wie du die Aufgabe lösen kannst warum sollte ich dir einen unnötig komplizierten weg erklären wenn es auch schneller geht 40 Minuten kommt auch bei mir raus statt x kannst du auch t schreiben wenn dir das was hilft

0

Was möchtest Du wissen?