Wer weis wozu ist der weiße (Baumwolle, Seide oder Microfaser) Stoff zwischen den Beinen bei manchen Strumpfhosen und Leggings dient?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das meist anders farbige Stück Stoff im Schritt einer Strumpfhose von welchen du schreibst, ist der so genannte "Zwickel". Der Zwickel erhöht den Tragekomfort und sorgt für mehr Bewegungsfreiheit. 

Oft kommt ihm aber noch eine andere Aufgabe zu. Wie du bereits richtig bemerkt hast, hat dieser meistens nicht nur eine andere Farbe sondern ist auch aus einem anderen Material gefertigt. 

Bei Nylon, Mikrofaser oder Polyester handelt es sich um Kunstfasern, welche nicht atmungsaktiv sind. Um diesen Mangel auszugleichen und eine übermäßige Schweißbildung und damit die Gefahr von Pilzinfektionen zu vermeiden, wird der Zwickel bei Strumpfhosen oft aus einem anderen Material wie zum Beispiel Baumwolle gefertigt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrillbitTaylor
14.01.2016, 06:46

Der letzte Absatz ist nicht ganz richtig:

Mikrofaser ist keine Bezeichnung für einen Rohstoff, sondern bezeichnet die Feinheit einer Faser, die i.d.R. aus Polyester hergestellt wird.

Die Atmungsaktivität hat kaum etwas mit dem Rohstoff zu tun. Die Atmungsaktivität wird bestimmt von der Konstruktion der textilen Fläche. Je offener, desto atmungsaktiver. Textile Flächen aus Chemiefasern wie Polyester und Polyamid sind sogar atmungsaktiver, als z.B. aus Baumwolle, da diese Fasern kaum Feuchtigkeit aufnehmen und somit auch nicht quellen können. Der Hintergrund, warum Baumwolle oder Viskose für den Zwickel verwendet wird, ist die Saugfähigkeit dieser Rohstoffe.

3

Das ist der Bereich in dieser Körpergegend, der am meisten schwitzt. Deshalb muß er verstärkt werden. Ich gehe mal davon aus, daß die Frage von einem Mann gestellt wurde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?