"Wer sich selbst erniedrigt will erhöht werden" was bedeutet das Zitat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hätte es eher so interpretiert:
Du kennst sicher die Leute aus der Schule, die immer einser schreiben und nach jeder Klausur rumheulen, sie hätten es voll verkackt und so... die wollen nur hören 'nein du bist doch so gut du bekommst eine eins, ganz bestimmt'.
Sie erniedrigen sich, in dem sie quasi sagen, dass sie etwas nicht können, weil sie hören !wollen!, dass sie es können, sie !wollen! also gelobt und damit erhöht werden.
Am liebsten von denen, die immer schlechte Noten schreiben, denn da wissen sie schon, dass sie eigentlich eh besser sind.

Dieser Satz von Nietzsche ist mit Vorsicht zu genießen und darf nicht unbedingt wörtlich genommen werden.

Jesus hat sich zwar z.B. durch das Waschen der Füße von Bettlern theoretisch erniedrigt und wurde dadurch erhöht, doch er hat es NICHT mit dem Ziel dieser Erhöhung getan, sondern weil er es wollte.
Er hat sich auch nicht für die Menschen geopfert, weil er als etwas besseres gelten und zu Gott gehen wollte, sondern weil er es für richtig hielt.

Weniger tiefgründige Interpretation: "fishing-for-compliments" Plakativ: Jemand drückt Selbstzweifel über sein Gewicht aus, nur um Komplimente zu erhalten. :)


Was möchtest Du wissen?