Wer kennt diese Porzellanmarke auf Kaffeegeschirr (Ein W mit einem Blätterkranz, darunter Palmwedel? Die Schrift ist leider unscharf - nicht nur auf dem Foto)?


24.09.2023, 19:58

Hier weitere Bilder

DERstobbel  24.09.2023, 19:28

Irgedwas mit Weimar vielleicht. nach meiner Rechereche bin ich zumindest darauf gestoßen und noch am ehesten "hängengeblieben"

Bjoern2000 
Fragesteller
 24.09.2023, 19:43

Für Weimar fehlt die Krone oder?

1 Antwort

Mit Deinen Angaben konnte ich keine vergleiche Porzellanmanufaktur finden.

Auf dem zweiten Foto ist leicht was schriftliches zu sehen, gibt es auf keinem einzigen Teil einen besseren Hinweis?

Woher hast Du das Geschirr?

Fotos von dem Porzellanmodell wäre nicht schlecht !


Bjoern2000 
Fragesteller
 24.09.2023, 19:52

Das Geschirr habe ich geerbt, kommt von meiner Urgroßmutter. Ich habe weitere Fotos eingestellt. Knifflige Sache...

1
Margita1881  24.09.2023, 20:07
@Bjoern2000

Wunderschönes Historismus Service; kam Deine Urgroßmutter aus Deutschland?

Ich suche weiter

3
Bjoern2000 
Fragesteller
 24.09.2023, 20:09

Ja, aus Preußen. Die Familie hatte aber auch nach Frankreich Kontakt.

1
Margita1881  24.09.2023, 20:22
@Bjoern2000

Ich konnte leider, leider nichts finden. Es könnte auch aus Schlesien/Böhmen stammen; die produzierten um die Jahrhundertwende exzellente Porzellan.

Mein Tipp: Wende Dich mal an die

https://www.dieschatzkisteimnetz.de/

dort gibt es hervorragende Porzellan Experten

Einfach Anmeldung und...

...Fotos von den Stempel und Porzellanmodell sind wichtig zu zeigen.

Viel Erfolg

4
Bjoern2000 
Fragesteller
 26.09.2023, 07:20
@Margita1881

Die Lösung des Rätsels ist also (dank nux): Oberlausitzer Porzellanmanufaktur August Schweig & Co., Weisswasser (1895 - ca. 1910)

2