WER KANN LIKÖR SELBER HERSTELLEN?

4 Antworten

Such mal nach "Likör-Grundrezept"

Kurz gesagt: das Material in Alkohol (möglichst neutral) einlegen und ein paar Tage ruhen lassen (3-8 Wochen, gelegentlich umrühren).

Anschließend sieben oder filtern.

hol dir schnaps, korn, rum oder weinbrand.

die jellybeans in eine flasche geben, ein drittel voll würde ich sagen, und mit dem alkohol aufgiessen. verschliessen und wegstellen. nach 2-3 wochen mal testen ob es süss genug ist. ansonsten kandis oder normalen zucker dazu.

würde aber nur eine sorte nehmen sonst schmeckts einfach nur süß.

bei obst gebe ich ein drittel der flasche obst hinein und ne handvoll kandis. ist immer was geworden. egal welchen alkohol ich genutzt habe

Die Frage ist, welcher Geschmack dir am liebsten ist. Du solltest nur Jelly Beans mit dem gleichen Geschmack verwenden. Das überlagert sich sonst alles im Alkohol und schmeckt ekelhaft. 

Angesetzt wird er mit Alkohol (beispielsweise Korn mit 20% Alkohol). Dort legst du die Jelly Beans ein und verschließt das Gefäß. Der Alkohol macht den Rest. Nach 2 Monaten haben sich die Jelly Beans höchstwahrscheinlich aufgelöst.

Zum Schluss musst du nur noch feine Bestandteile herausfiltern. Mit einem einweg Kaffeefilter oder so.

Wir hätten eh nur vorgehabt, aus je einer Sorte Likör zu machen. Zb Tutti Frutti Likör oder Sour Apple Likör. Danke für die Antwort. Hatte auch mal was bei einem Likör rezept mit "einkochen" gelesen.. gibts sowas nicht auch? LG

0
@Jreuter96

Dur das einkochen geht der Alkohol und Aroma verloren. Ich lasse ihn immer stehen. Den Kirschlikör wo ich mache ist extrem stark xD. Er hat immer zwischen 20 und 30% Alkohol :D

0

Da sind ja schon ein paar gute Antworten gekommen. Nachdem du die Beans für ein paar Wochen eingelegt hast, kannst Du das ganz auch noch mit Wasser auf das gewünschte Alkoholmaß herunter verdünnen. Nach meinem Geschmack haben die meisten guten Liköre zwischen 25 und 32% Alkohl.

Was möchtest Du wissen?