Wer hat ein Multiorganversagen überlebt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, ich habe ein Multiorganversagen überlebt. Es war zwar ein harter Kampf, aber ich habe es geschafft und lebe wieder ein einigermaßen normales Leben. Warum fragen Sie? Haben Sie jemanden in Ihrer näheren Umgebung mit Multiorganversagen? Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung brauchen, helfe ich Ihnen gerne (soweit es meine Kräfte zulassen). Meine e-mail-Adresse: gluecksengel@live.de Liebe Grüße und viel, viel Kraft wünscht Silvana

Ich wurde 2015 an der Harnblase operiert Urothelcarcinom bösartig. Harnblase wurde entfernt und eine Neoblase instaliert. es war eine Roboter OP Davinci. OP dauerte 5stunden nach gut verlaufener OP wurde nach 3tagen die neue Blase in betrieb genommen und da ist es passiert es war ein loch in der Neoblase der urin lief in den Bauchraum in kurzer zeit waren viele Organe entzündet. Die Lunge ist zusammen gefallen und ich hatte nch in die Lunge erbrochen. Ja dann Multiorganversagen septisch 9Tage künstliches Koma und 6wochen intensiv. Danach Reha und vieles mehr aber ich habe mich zurück gekämpt, und heute geht es mir na ja einigermassen gut.

Was möchtest Du wissen?