wenn ich das wort "ecke" trennen will beim"ck"in die nächste zeile dann heisst es doch ek-ken oder?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich ignoriere die neue deutsche Rechtschreibung. Wer damit ein Problem hat, soll mich doch anmachen. Ek-ken ist für mich richtiger als alles Andere.

Kommentar von sweetshippo
29.09.2010, 16:19

Ich mach dich jetzt an!

0

Früher war das so. ck kann man nicht trennen und wird zu k - k. wie das mit der neuen Rechtschreibung aussieht weiß ich leider nicht genau...

Kommentar von muhkuh
15.01.2010, 09:43

ich glaube, das gibt's heut nicht mehr. zumindest hab ich noch nie davon gehört...

0

das wort "ecke" kann man nicht trennen, haus kann man nicht trennen, wort,wahl,zahl,mund,ding usw. nur die wie zb: schu-le,blu-me, mö-bel,va-se,kar-te,mond-stein

ich glaub das kann man gar nicht (mehr) trennen...

nach der alten rechtschreibung wärs aber wohl so wie du es geschrieben hast.

Heute wird vor dem "ck" getrennt; nicht mehr Bäk-ker, sondern Bä-cker. Nach einem Einzelbuchstaben zu trennen ist theoretisch möglich, macht aber optisch einen mehr als seltsamen Eindruck.

Kommentar von volkri
15.01.2010, 10:12

Berichtigung: Bei der Trennung dürfen vor und nach der Trennung keine Einzelvokale verbleiben (§ 107 der amtlichen Regelung der deutschen Rechtschreibung). Daher darf man "Ecke" nicht trennen.

0

nach neuer Rechtschreibung ist die Trennung nach Silben E-cke, aber im Kontext darf man keine einzelnen Vokale stehen lassen. Also darf man Ecke nicht trennen

wörter mit wenig silben trennt man nicht schu- le z.b geht ja auch nicht..

Kommentar von maestroella
15.01.2010, 15:34

doch, Schule ist trennbar. Es geht um alleinstehende Vokale!

0

schreib doch ecke vollständig in die nächste zeile.

Kommentar von volkri
15.01.2010, 09:44

Das wäre wohl die sinnvollste Variante.

0

Was möchtest Du wissen?