Wem gehört die Armlehne im Kino?

...komplette Frage anzeigen

55 Antworten

Die Antwort von Guckl ist konstruiert und findet so praktisch nicht statt. Es ist vielmehr so, dass es schon das Austragen einer Konfliktsituation ist, nur geschieht das vor allem in Ritualen. So ist z.B. das Zeigen von offener Aggressivität 'primitives Verhalten', das die meisten Kinobesucher auf alle Fälle zu vermeiden suchen. Also kommt ein Herunterstoßen von der Lehne nicht in Frage. Wichtig ist andererseits die Frage, wer zuerst die Lehne in Beschlag genommen hat. Meist akzeptiert der später Eingetroffene das ungeschriebene 'Vorrecht' des zuerst Gekommenen - so wie auch an der Kasse der zuerst bedient wird, der sich als erster angestellt hat. Wirksam ist auch die schiere Größe/Breite eines Körpers. Wenn der Nachbar einen sehr mächtigen Körper hat, ist man irgendwie viel leichter bereit, ihm die Lehne zu überlassen, weil man den Zwang des 'Schmalmachens' für ihn als lästiger empfindet. Wenn es schon dunkel ist, gibt es auch die Situation des Überlistens, d.h. man kann - wenn der Nachbar gerade mal etwas zu essen nimmt und darum die Lehne verlässt, diese rasch okkupieren. Oftmals akzeptiert dieser dann seinen 'kleinen Nachteil' und willigt in die neue Situation ein. Ganz wichtig sind auch kleine Botschaften in der Körpersprache (winzige Gesten; kurze Blicke zur Seite mit oder ohne Drohcharakter; Fußbewegungen; tiefes Einatmen oder Großmachen im Sitz als Machtdemonstration; Räuspern; unwilliges Knurren; Seufzen; ausgreifendes Räkeln). Durch diese Gesten wird ein Machtanspruch signalisiert, der in der Regel dann akzeptiert wird, wenn der jeweils andere sich unterlegen fühlt. Schließlich kann man - besonders wenn es noch hell ist - den Nachbarn auch ganz freundlich ansprechen, ob er mit einer abwechselnden Belegung der Lehne einverstanden sei, weil "sie in diesem Kino mal wieder gespart hätten und die Sitze viel zu eng plaziert hätten". Damit wird ein Fremdverschulden angezeigt, dass den möglichen Konflikt zwischen den beiden Besuchern entschärft. P.S. mir selbst ist es eigentlich immer ziemlich egal, weil ich vom Film stets so gefesselt bin, dass mir 'kleine Unbequemlichkeiten' unbedeutend sind.

In der Regel ist die Armlehne doch breit genug für 2 Arme - zumindest in den Kinos die ich von innen gesehen haben. Also würde ich sagen brüderlich teilen oder ihr könnt es auch ausdiskutieren, wenn ihr wollt. Eigentümer bleibt natürlich der Kinobesitzer. ;)

eig. gehört ja die armlehne den besitzer des kinos. und ich würde ssagen jeem gehört eine armlehen. Außerdem ist es ja oft so wenn man z.B. zu 2. ins kino geht dass man dann noch ein paar plätze frei hat, also kann man dann sogar zwei armlehen benutzten.

Ich habe dass sonst auch immer irgendwie geregelt belkommen und im ernstfall wenn man sich garnet einigen kann würde ich sagen dass der jenige die lehne bekommt der als erster da war :)

meines erachtens gehört die jeweils rechte armlehne dem stuhlbesetzer. da die meisten menschen rechtshänder sind und somit besser an ihre getränke etc. kommen. somit hat der der am linken äuseren rand sitzt, 2 armlehnen zur verfügung.

Schau dir am Anfang der Reihe den Ersten Sitz an, ist am ersten Sitz der Reihe nur Rechts eine Lehne, dann gehört dir auch die Rechte Armlehne, dass gleiche mit links

Wenn du dir unbedingt schonmal eine Armlehne sichern willst, dann musst du dich ganz außen hinsetzen. Wenn du nun noch die andere Armlehne haben willst, dann brauchst du Durchsetzungsvermögen, einen starken Willen und evtl. eine gut ausgebaute Schultermuskulatur. (Kommt natürlich immer drauf an wer neben dir sitzt.^^)

Die Armlehne ist zum Händchenhalten oder Ellbogen "zufällig" aneinander stoßen, oder um die geteilte Cola reinzutun. :D

Also bei uns im Kino ist es so: Jeder hat eine Armlehne. Und zwar die rechte, denn die Getränkehalter sind auf der rechten befestigt. Außer die Person, die ganz links am Rand sitzt, hat zwei Lehnen.

Ich weiß zwar nicht ob das bei allen funktioniert, aber wenn ich mit meinen Freunden ins Kino gehe, funktioniert meine Theorie ganz gut und jeder ist zufrieden.

...warum so viel Stress um die Armlehne?! Setz dich doch einfach nen Platz weiter, wo rechts und links keiner sitzt. Dann bist zwar ein bisschen einsam während dem Film ABER du hast deine EIGENE ARMLEHNE! ;-) ;-)

drosophilia 10.07.2011, 18:05

...neh sorry, ZWEI EIGENE ARMLEHNEN :-D

0

Auf dem linken Flügel gehört jedem Besucher dieses Teils während des Aufenthalts die rechte Lehne; auf dem rechten Flügel jedem die linke, da ja an der Wand keine Lehnen sind bzw. ist man dort relativ gedrückt.

Sollte jemand Dir fremdes neben Dir sitzen wird wohl jeder von Euch beiden dankbar sein, wenn keiner diese Lehne in Anspruch nimmt - sonst kommt es doch relativ schnell zu einem Gefühl der Aufdringlichkeit. Kennst Du Deinen Nachbar wirst Du freiwillig teilen - insofern eine "eigentlich" für die Praxis unbedeutende Frage.

In welche Filme gehst Du denn, dass Du nicht so begeistert schwebst und die Lehnen betrachten musst ?

Die gehören grundsätzlich mir! Ich habe immer eine Stecknadel dabei ;-) Wenn der Nachbar sich die Armlehne ergattert hat, wird sich das ganz schnell ändern ;-)

Die Armlehne im Kino gehört dem Besitzer des Kinos ;-)

Ansonsten gibt es im Knigge da keine Regel. Das geschieht nach "Absprache" und nicht nach dem Recht des Stärekeren. Wenn jeder seine rechte Lehne nimmt, geht es doch, oder?

Sonst frag doch mal die Maus!

Dir gehört eine Armlehne aber wenn du vorher da warst kannst du die zweite auch nehmen ! lg.

kommt drauf an, wer sie zuerst hat. wenn der links ganz außen sitzende sich die like armlehne schnappt und sich jeder daran hält, nur eine lehne zu nehmen, dann hat jeder die linke. nur der rechts außen sitzende hat 2.

und natürlich umgekehrt geneuso :)

Kommt drauf an... Wenn an dem ersten sitz die lehne nur rechts ist, gehört die jeweils rechte armlehne zu jedem sitzt. Und so auch umgekehrt.

Im flugzeug ist es so, dass rechtlich gesehen die armlehne der person zusteht, die am gang sitzt, da die person die flugzeugwand bzw den fensterrahmen hat.

ALSO Warum stellt man so eine Frage? könnt man auch sagen: Wem gehört die Bank in der U-Bahn, wem gehört die Lehne der Bank in der U-Bahn...

Also ich glaub du hast die FRae gestellt um viele Thumbs ups zu bekommen

Sprich dich ab mit deinem Nachbar und mach einen Kompromiss

ich würde mich einfach neben einen gut aussehenden Kerl setzen, dann können wir uns die Armlehne teilen ;o

Wenn mein Nachbar ein Mann ist nur mir, wenn einer hübschen Lady dann beiden. :D

Doch leider hats bei den mir bekannten Kinos immer 2 Armlehnen zwischen 2 Stühlen, bzw. pro Stuhl 2. :)

Die Armlehne im Kino gehört grundsätzlich mir... Dafür sorge ich schon... ;-) LG scoobie

Was möchtest Du wissen?