Welches Passagierflugzeug ist sicherer. Ein großes oder kleines. Hab nur große abstürzen gehört?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nach deiner Logik ist Autofahren auch viel sicherer, denn wie oft hört man denn von Autounfällen? Und wie oft hört man von Unfällen im Haushalt? Fast nie, obwohl die am häufigsten sind.

Wie du dem zuletzt veröffentlichten Jahresbericht der BFU (2008) entnehmen kannst, gab es die meisten Unfälle und auch die meisten tödlichen Verletzungen bei Flugzeugen bis 2T und Segelflugzeugen.

Du hast nur große Flugzeuge abstürzen gehör? Wo wohnst Du denn? Da müsste ja das Umfeld mit Trümmerteilen übersät sein. 

Oder stürzt etwa an jedem Ort, an dem Du Dich aufhältst, ein "Dickschiff" ab? Dann solltest Du doch lieber im Haus bleiben - und Deine Adresse nicht bekanntgeben. 

Klingt ja fast wie die Märchen zum Bermuda-Dreieck. Aber es gibt Hilfe. Hier die Abschlussberichte der BFU (bis 06/2017): 

https://www.bfu-web.de/DE/Publikationen/Untersuchungsberichte/Functions/Untersuchungsberichte_gesamt_table.html?nn=223290

Du kannst sie filtern nach 

- Alle

- Flugzeuge < 2000kg, 2000kg - 5700kg, > 5700kg 

- Hubschrauber, Reisemotorsegler, Segelflugzeuge, Freiballone, Sonstige 

Dann siehst Du, dass es die kleinen sehr viel häufiger erwischt als die Profifliegerei. 

Kommt drauf an welche Flugzeuge du meinst?
Vergleichst du eine Cesna mit einem A380 oder eher ein A320 mit einem A330?

Die Sicherheit ist bei letzterem in etwa gleich,
Allerdings werden auf großen Maschinen viel erfahrenere Piloten eingesetzt, Sicherheitssysteme sind in der Regel umfangreicher.

Da hast du aber nicht viel gehört...

Hat damit gar nichts zu tun.

Z.B. gehört die Boeing 717 zu den sichersten Flugzeugen überhaupt. Lange im Einsatz und noch keine tödlichen Zwischenfälle.

Es stürzen auch kleine Passagierflugzeuge ab.. war letztens auch in den Nachrichten. ^^
Ich würde sogar meinen, dass bei kleineren die Wahrscheinlichkeit höher ist.

Was möchtest Du wissen?