Welches ist das längste Studium?

9 Antworten

Laut Statistik brauchen die Studenten folgender Studienfächer am längsten bis zum Examen: Kunstgeschichte, Philosophie, Architektur, Germanistik, Medizin, Chemie. ("Exotenfächer" wie z.B. Assyrologie od. Ugristik nicht einbezogen, da zu schmale statist. Basis)

Kommt auf Dich an. Manche studieren Theologie 14 Semester lang, manche BWL und Jura genauso lang und noch länger. Die Regelstudienzeit bzw. Mindeststudienzeit sagt da noch nichts aus. Wenn man genug Geld hat, kann man ein ewiger Student werden.

Jura bzw. Richter oder Staatsanwalt, brauchst 2 Staatsexcamen und und und

Das (Pflicht-)Jurastudium ist das kürzeste "Vollstudium"! Man kann bereits im 7. Semester den "Freischuß" beantragen. Auch für das Lehramt z.B. braucht man zwei Staatsexamina, genauso wie für Richter/Staatsanwalt.

0

Medizin. Und Jura kann sich auch ewig ziehen. Außerdem sind Geschichte und co. an sich keine langen Studiengänge. Es kommt nur auf die Leute an, die studieren. Viele promovieren grade in diesen Bereichen, so dass ein Studium länger dauert.

Also ich weiß nicht wie lange Geschichte und Theologie dauern, aber Psychologie dauert auch ziemlich lange wenn man noch den "Master" macht ;)

Was möchtest Du wissen?