Welche Städte haben Römer früher in Deutschland gegründet?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, da kommen wirklich eine ganze Latte von Städten in Frage. Nun einmal die wichtigsten: Xanten, Neuss, Köln, Boppard, Bonn, Augsburg, Regensburg, Trier, Mainz, Spayer, Worms. Viele andere Orte in Deutschland haben aber auch eine römische Vergangenheit, wie z.B. Haltern, Aalen ( Limesmuseum), selbst Aachen. Aachen war zur Zeit der Römer eigentlich ein Kurbad, wo Legionäre ihre Wunden kurieren konnten. Selbst Karl der Große soll die Thermen noch benutzt haben. Nun hätte ich in diesem Zusammenhang beinahe Baden Baden vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MineRoyalDS
06.05.2013, 20:16

hahaha er hat Latte gesagt. Point laugh at him...

0

der Städtebau der Römer hat aber mit Mittelalter rein garnichts zu tun, das gehört zeitlich eingeordnet noch in die Antike. Viele Städte die von den Römern erbaut worden sind, sind im Früh- und Hochmittelalter teilweise verwaist bzw. es lebten sehr wenige Menschen dort, im Spätmittelalter begann dann der Städtebauboom und da wurden viele alten antike Städte der Römer wieder groß, wie z.B. Trier, Mainz etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mainz, Köln Trier ua.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

trier köln mainz worms

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trier Köln Augsburg München, Koblenz,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?