Weingeist und Brennspiritus?

1 Antwort

Brennspiritus ist Weingeist. Allerdings ist Brennspiritus üblicherweise vergällt, so dass er nicht getrunken werden kann. In beiden Fällen handelt es sich um Äthylalkohol - also C2H5OH. Wenn er ohne Vergällungsmittel ist, wird eine saftige Steuer fällig.

Du schreibst etwas von Vergärungsmittel. Dabei handelt es sich um Hefe bzw. um einen Enzymextrakt zur Spaltung von Zucker in Äthylalkohol, Kohlendioxid und Wasser.

Was möchtest Du wissen?