Wasser aus dem Sodastream hat nach 10 Min keine Kohlensäure mehr. Ist das normal?

4 Antworten

In Plastikflaschen, eh ungesund und geschmacklich sch..., bleibt CO2 nicht so lange erhalten, als in Glasflaschen. Des weiteren das zu sprudelnde Wasser stets im Kühlschrank vorher kühlen, bessere CO2 Aufnahme, weniger CO2 Verbrauch. In halbvollen Flaschen entweicht natürlich das CO2, in die darin enthaltene Luft. Glasflaschen mit Wasser befüllen, in den Kühlschrank, nach Bedarf sprudeln und natürlich keine Pfützenmengen in den Glasflaschen lassen, werden natürlich Schal.

guckt mal auf das Datum der Flaschen bei den plastikflaschen gibt es ein ablaufdatum wenn das abgelaufen ist sollte man die Flaschen nicht mehr benutzen weil sie dann undicht sind oder sie könnten euch sogar in die Luft gehen beim Kohlensäure rein füllen weil dann der Druck in der Flasche nicht mehr richtig verteilt ist und dann kann das ja gefährlich werden und man sollte auch drauf achten ob das plastikflaschen sind die in die Spülmaschine können oder nicht weil wenn sie das nicht können dann sind sie gleich danach kaputt weil dann verformen sie sich und sind dann undicht

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Wasser, Getränke, SodaStream)

Plastik gehört prinzipiell nicht in den Geschirrspüler.

0

Wir haben den Sodastream Crystal mit Glasflaschen und die Kohlensäure hält sehr lange. Ich bereite oft schon mehrere Flaschen für den Tag vor. Nehmt mal richtig kaltes Wasser, angeblich hält sich da die Kohlensäure besser. LG

Nicht angeblich, sondern natürlich ist die Aufnahme von CO2 in kaltem Wasser besser. Kaltes Wasser bindet mehr CO2.

0

Wenn ich meinen Sodastreamer drücke, macht er das Brummgeräusch, was normal ist. Aber ich besitze den Crystal. Da ist eine Glasflasche dabei. Das Geräusch muss sein, sonst kommt zu wenig Kohlensäure ins Wasser! Ich drücke insgesamt drei mal.

Mit meinem Sprudler habe ich die Probleme nicht, kann aber auch daran liegen, dass es nicht der mit der Plastikflasche ist!

Was möchtest Du wissen?