Was heißt Inkubation?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Inkubation heißt zu Deutsch "Bebrütung".

In der Mikrobiologie werden z.B. bakterielle Belastungen von Proben überprüft, indem sie auf einen Nährboden in einer Petrischale aufgestrichen werden. Dann wird die Petrischale in einen Ofen bei einer bestimmten Temperatur gestellt (z.B. 30°C oder 37°C). Dort findet eine Inkubation über einen bestimmten Zeitraum statt. Am Ende zählt man auf dem Nährboden die gewachsenen Kolonien aus.

Ich glaube, du sitzt gerade an einem Arbeitsblatt zum Thema Infektionen und arbeitest eine Frage nach der anderen ab, indem du sie in GF eingibst und auf Antwort hoffst.

Inkubation (v. lat. incubare „liegen auf“, „ausbrüten“) hat verschiedene Bedeutungen:

in der Biologie:
Ausbrütung von z. B. Vogeleiern mit Wärme, bis Jungtiere schlüpfen
Anzüchtung beispielsweise von Zellkulturen oder Bakterienkulturen in einem Wärmeschrank, siehe Inkubator (Biologie)
Einwirken lassen von Enzymen, Antikörpern etc. auf ein Substrat

in der Medizin:
die Etablierung und Vermehrung von Krankheitserregern im Körper (siehe auch: Inkubationszeit)
das Aufziehen von Frühgeborenen in einem Brutkasten, siehe Inkubator (Medizin)
Inkubation im Zusammenhang mit traumatischen Erlebnissen bzw. Problemlösen, siehe Inkubation (Psychologie)
der Tempelschlaf in der Antike, siehe Enkoimesis

Außerdem:
im übertragenen Sinne unbewusstes Ausbrüten von Ideen in einer Entspannungsphase nach intensiver Denkphase, siehe Enkoimesis (Tempelschlaf)

Quelle: Wikipedia



Das ist die Zeit, innerhalb deren eine gewisse Wirkung stattfindet. 

Zum Beispiel die Zeit, die ein Neugeborenes im Brutkasten verbringen muss.

die zeit zwischen ansteckung und bis du merkst dass du krank wirst

Eine Inkubationszeit ist die Dauer, die eine Infektion vom ersten anstecken bis zum ausbrechen der Symtome braucht.

Was möchtest Du wissen?