Was zur Aufnahmeprüfung einer Musikhochschule anziehen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zieh dich auf jeden Fall stilvoll an. Du sollzest jetzt nicht in ausgelatschten Chucks und Gammelpulli aufkreuzen, aber auch net im Festoutfit. Zieh einfach ene weiße Bluse, mit Blazer an. Entweder ne dunkle Jeans oder ene schwarze Stoffhose dazu und schlichte schwarze Schuhe, die entweder geschnürt und zu sind, oder Schuhe mit kleinem Absatz(nichts über 7 Centimeter, denk ich). Deine Haare bindest du zu einem Zopf oder steckst sie ein wenig och oder sp. Alles ein wenig schlichter gehalten, würd ich sagen... Dezenter Schmuck nd du ist gu gestylt!

Also ich hoffe ich habe dir geholfen und ich wünsche dir gaaaaaaaaaanz viel Glück und offe du schafffst es auf die Musikhochschule... :-*

Alles Liebe, CrazyV :-)

P.S. Sag Bescheid,ob du's geschafft hast, ja?! ;-D

Vielen, vielen Dank! :)) Für den Tipp und für das Glück vor allem! :D Kann ich echt gut gebrauchen ;)

Ich sag Bescheid! :D

0

Hierfür wäre es interessant zu wissen, wofür du dich bewirbst. Bachelor Gesang, Master Klavier, Schulmusik??

Meiner Erfahrung nach neigen vor allem junge Damen dazu, völlig overdressed zur Prüfung zu erscheinen. Äußerlichkeiten dürfen eigentlich keine Rolle spielen. Unterbewusst tun sie das natürlich schon.

Es ist schrecklich, wenn man die vielen Prüflinge sieht und merkt, dass sie sonst ganz anders aussehen. Du sollst ja zeigen, wer du bist und was du kannst. Wenn du im Alltag nie Blusen oder Blazer trägst, dann lass es! Es ist eine Aufnahme- und keine Abschlussprüfung! Es gibt kein Publikum!

Also: Das Wichtigste ist, dass du dich wohl fühlst. Zieh dich ordentlich an. Da du die Prüfung im Februar machst, muss ich dir nicht sagen, dass sehr kurze Hosen, tiefe Ausschnitte und generell zu freizügige Kleidung nicht angebracht ist. Von Offenen Schuhen (Sandalen, FlipFlops) würde ich auch abraten.

Deine Sachen sollten sauber und knitterfrei sein. (Also gewaschen und gebügelt.) Wenn du dir nie Frisuren machst, spricht auch nichts gegen Pferdeschwanz (aber gekämmt sollten die Haare dann schon sein...) und wenn du Lust dazu hast, dann schmink' dich dezent. Jeans (ohne Löcher!) oder eine Stoffhose sind völlig ok. Wenn du dazu neigst, bei Nervosität zu schwitzen, dann such dir lieber ein leichteres Oberteil raus. Oder vielleicht ein Shirt und eine (Strick-) Jacke darüber. Was das Schuhwerk angeht: Da ich nicht weiß, für welchen Studiengang und welches Instrument du dich bewirbst, gehe ich einfach mal davon aus, dass du auch Klavier spielen musst. Kannst du mit hohen Absätzen Klavier spielen?? Ich nicht. Aber da ist jeder anders.

Unter meinen Kommilitonen findet man Punks, Tussies, Neo-Hippies... Und alle sind so zur Aufnahmeprüfung gekommen, wie sie sonst auch aussehen.

Die Kommission sieht an diesem Tag oder an diesen Tagen viele viele viele Menschen. Die wissen hinterher eher, ob du deinen Text vergessen hast und dass dir eine Saite gerissen ist, als dass sie sich erinnern können, welche Orringe du getragen hast.

P.S.: Man darf mir gern widersprechen.

Enge schwarze/jeansblaue Jeans, weißes tailliertes T-Shirt/Bluse und drüber Blazer, Absatzschuhe sollten relativ niedrig sein. Ein wenig silbernen Schmuck, fertig.

Was möchtest Du wissen?