Was würdet ihr empfehlen: Erzieher oder Heilerziehungspfleger?

3 Antworten

Ich wohne in Thüringen und kann mir die Frage eigentlich schenken! Als ausgebildeter HEP kannst du dir den Erzieher vom Kultus anerkennen lassen! Hast praktisch 2 Berufsausbildungen! Und der HEP kann auch in der Kita arbeiten als ERZ... der ERZ kann aber nicht als HEP arbeiten!

ich finde es doof wenn man an einer schule abwirbt. willst mit kinder arbeiten oder möchtest mit behinderte arbeiten?

ich finde hep ist was ganz anderes als erzieher.

als ich weis nur das man zum hep leicht mit 1 jahr pus 3 ausbildung lernen kann z.b.

dort gibt es auch in 2 jahre überregioale schule zum arbeitserzieher.

du kannst in ganz D in einer einrichtung arbeiten und gehst nur 1 im monat in die schule und hast dann die staatliche anerkennung. dort kannst das gleiche mit hep machen.

schaue einfach mal und rufe der schule an.

http://www.ksg-ev.eu/index.php?id=232

wenn du in ein heim willst, ist hep besser

heps können bereichsleiter werden, erzieher nicht, in dem heim, wo meine frau ist

und heps nehmen sie viel lieber

Ich würde aber auch gerne mit "normalen" Jugendlichen arbeiten & nicht nur mit Menschen mit Behinderungen, eine gemischte Gruppe wäre mir lieb.

0
@Bullshizz

dann studiere sozialpädagogik

hätte ich eh gemacht, eh ich den assistenten machte, hätte ich schule gemacht und dann studiert

ist die gleiche zeit

1

Was möchtest Du wissen?