Was war eigentlich das allererste Musikvideo überhaupt?

6 Antworten

Das erste kommerzielle Musikvideo das zum Zweck der Vermarktung produziert wurde stammt von Queen "Bohemian Rhapsody" aus dem Jahr 1975. Die "Clips" die davor im TV oder Kino zu sehen waren, sind überwiegend Mitschnitte aus Konzerten, anderen öffentlichen Auftritten (Clubs, TV, etc.). Ab 1976 folgten immer mehr Interpreten diesem Trend, was schließlich 1981 zur Geburt von MTV führte. Es war unausweichlich...! Thanks Freddie...

Hallo an alle, also ich habe bereits im legendären Beat-Club der ARD Musikvideos der Beatles und Rolling Stones im Jahr 1967 gesehen. Es ist aber sicher auch eine Frage der Definition, was ein Musikvideo ist. Liebe Grüße an alle Interessenten

Das erste Musikvideo, das MTV ausstrahlte, war "Video Killed the Radio Star" von den Buggles am1. August 1981. (Das zweite war übrigens "You Better Run" von Pat Benatar).

Es gab schon Musikvideos in den 30er Jahren mit L. Armstrong, B. Goodman. . . Keine "Erfindung" von MTV.

Das ist nicht so einfach zu beantworten, früher hießen die Dinger Video-Clips und es gab sie schon seit den 80er Jahren z.B. bei Formel1 mit Peter Illmann.

Schon in den 70er Jahren wurden solche Musikfilme gedreht, viele sind nach heutiger Sicht einfach nur witzig und sehr unprofessionell.

Diese Seite bezeichnet das Video zu Bohemian Rhapsodie von Queen aus 1975 als das erste Musikvideo:

http://www.rossleben2001.werner-knoben.de/doku/kurs76web/node3.html

Ich dachte immer "Video Killed The Radio Star" wäre das erste Musikvideo gewesen...

0
@liawn

Die Beatles konntest Du auch schon auf kleinen Musik-Filmchen im TV sehen. z.B. "Strawberry Fields Forever","Hello Goodye" u.a. Das war Mitte bis Ende der 60er!

1
@liawn

"Video Killed The Radio Star" von den Buggles war der erste Videoclip der 1981 beim Start von MTV gesendet wurde.

1

Was möchtest Du wissen?