Was sind Hauptsätze und Nebensätze?

Support

Liebe/r Metin2Freak15,

wenn Du Dir Fragen mit einer kurzen Suche im Internet selbst beantworten kannst, dann nutze bitte diese Möglichkeit.

Liebe Grüße Marc vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Ein Nebensatz hängt von einem Hauptsatz ab: Ich arbeite heute nicht (=Hauptsatz), weil ich mich etwas krank fühle (=Nebensatz).

Nur der Hauptsatz kann auch alleine stehen, der Nebensatz aber nicht. Nebensätze beginnen oft mit einer Konjunktion: (dass, wenn, als, weil, obwohl, damit ...): Ich glaube nicht, dass er die Prüfung besteht. Wenn du Lust hast, gehen wir heute Abend ins Kino. Als ich ein Kind war, gab es noch keine Computer. Lisa kommt heute nicht, weil sie einen Arzttermin hat.

Das größte Problem für Lerner ist, dass die Verbposition in Nebensätzen anders ist als im Hauptsatz: Das Verb steht im Nebensatz am Ende. Vor allem aus diesem Grund muss man Neben- und Hauptsätze gut unterscheiden können. Beispiele: Ich esse nicht gerne Pizza.

In diesem Hauptsatz steht das Verb wie immer auf Position 2. Aber: Ich gehe nie in die Pizzeria, weil ich nicht gerne Pizza esse.

Im weil-Satz, dem Nebensatz, steht das Verb esse am Ende.

Ein weiteres Beispiel: Lisa kann heute Abend nicht kommen. (Hauptsatz) Lisa hat mir gesagt (Hauptsatz), dass sie heute Abend nicht kommen kann (Nebensatz).

Ein wichtiger - und fehlerträchtiger - Nebensatztyp sind auch die indirekten Fragesätze, die sich von einfachen Fragesätzen oft nur durch die Wortstellung unterscheiden: Ich habe Eva gefragt, wann der Film anfängt.

Die ursprüngliche Frage war Wann fängt der Film an? - wenn man diesen Satz in einen Hauptsatz einbettet (Ich habe Eva gefragt), muss man also wieder auf die Verbposition achten. Lisa hat mich gefragt, ob ich zu ihrer Party komme. Weißt du, wo Lisa ist?

Auch Relativsätze sind Nebensätze, also muss auch hier das Verb ans Ende: Der Mann, der da auf der Bank sitzt, ist ein bekannter Sportler.

Das ist eine ausgesprochen sorgfältige Beantwortung der Frage.

0

Susilie hat es deutlich gemacht, ein verlässliches Unterscheidungsmerkmal ist die Stellung der gebeugten Verbform. Der Satz, den schon unsere Urahnen kannten und der ja auch heute noch verwandt wird und der ja im Grunde auch richtig ist, leistet offenbar nicht so viel, weil der Unterschied für die meisten Menschen ein Buch mit sieben Siegeln ist. Wenn es heißt:"Tatsache ist, dass diese Lösung unpraktisch ist", dann ist "Tatsache ist" der Hauptsatz, der Rest Nebensatz. Aber alleine kann der Hauptsatz hier natürlich nicht.

ein satz der durch einen beistrich getrennt wird besteht aus hauptsatz ( kann alleine sinn machen) und einem gleidsatz (macht alleine keinen sinn)

zB Ich liebe dich, wie eine tafel schokoladen 1. hauptsatz 2.gliedsatz

Was möchtest Du wissen?