Was schenke ich meinen Nachbarn zur Geburt ihres 1. Kindes?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn man sich nicht besonders mag, aber unbedingt harmonisch sein will, dann ist ein gutschein das beste. so können sie sich genau das aussuchen, was sie wollen.

von dm oder so - das kann man immer brauchen.

Gute Idee, danke für den Tipp, das machen wir wahrscheinlich!

1
@allArrabbiata

Wir haben unseren Nachbarn jetzt einen Gutschein von Babywalz geschenkt, den sie sowohl im Onlineshop als auch in einer der Filialen einlösen können. Sie haben sich sehr darüber gefreut.

0

Ich würde Windeln schenken, denn das Geschenk wird ständig gebraucht und geht den Eltern sehr ans Portemonnaie. Am besten Pampers. Falls Sie das aber nicht schenken möchten vielleicht einen Gutschein für DM oder Rossmann. Pflegeprodukte brauchen Eltern fürs Baby auch. Damit sie nicht die "falsche" Marke kaufen lieber einen Gutschein.

Danke, wir machen wahrscheinlich das mit dem Gutschein.

0

eine karte mit Glückwünschen für das neue Baby, und was auch gut ankommt ist etwas babykleidung...

kann man sein kind nachträglich noch umbenennen?

hallo,

kann man den namen seines kindes noch einmal ändern lassen? die kleine ist nun 11 monate alt und ich hatte leider nach der geburt nicht selbts die möglichkeit ihr einen namen zu geben.

...zur Frage

Türen zuknallen im Treppenhaus : Miete mindern?

in meiner Wohnung verhalten sich die Nachbarn meistens ruhig, aber nicht im Treppenhaus. Türen werden dermaßen zugeknallt, daß ich hochschrecke und schon Herzprobleme bekomme, ich kann an keinem Tag durchschlafen ( habe Schichtdienst ) . Die Hausverwaltung unternimmt nichts. Was kann ich nur dagegen tun ? Mit meiner neuen Vermieterin will ich es mir nicht verscherzen, da ich wir uns beide sehr sympathisch sind.

...zur Frage

Was soll ich meinen netten türkischen Nachbarn zur Geburt schenken?

Meine türkischen Nachbarn erwarten in Kürze ihr drittes Kind. Es wird ein Junge. Sie haben schon 2 Töchter. Wie soll ich mich als deutsche verhalten und vor allen was schenke ich zu Geburt?

...zur Frage

Schenkt "man" beim 2. Kind auch was zur Geburt?

Hallo!

Telefonierte gerade mit einer Bekannten, die vor 3 Wochen ihr 2. Kind bekam. Sie war sehr enttäuscht, dass sie kaum Geschenke zur Geburt (nur von Großeltern, uns und künftig geplanten Paten) erhielt, obwohl sie zur Geburt ihres 1. Kindes von Kollegen, Nachbarn und vielen anderen Interessierten und Verwandten etwas bekam. Eine Nachbarin bekommt jetzt auch ihr 2. Kind - jetzt überlegen wir, ob wir da noch was schenken sollen, wenn "man" das wohl nicht macht. Man hat ja auch alles vom 1. Kind... Wie seht ihr das? Schenkt ihr beim 2. Kind soviel wie beim 1.Kind?

...zur Frage

Nahtoderfahrungen...was ist da dran?

...man hört oft das die Menschen ein helles Licht sehen und meistens auch Gott oder Jesus! Und auch das sie sich selber z.B. sehen von oben auf dem OP Tisch oder sowas...

...hatte von euch schon Mal jemand eine Nahtoderfahrung?

...und was ist da dran, ist das dann doch ein Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele weiterlebt?

...zur Frage

pflegekind behalten

Hallo vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. ..wir sind pflegeeltern und haben einen kleinen jungen von zwei jahren seit dem 22.11.2012 lebt er bei uns wir wurden geprüft vom kinderpflegedienst/netzwerlpflege denn das kind lebt seid geburt bei uns denn wir kennen die leibliche mutter gut und haben sie während der schwangerschaft bei uns aufgenommen und unterstützt mit einem jahr des kindes zog sie allerdings in ihre wohnung und brachte uns jeden morgen das kind damit sie zur schule gehen konnte all dies war dem jugendamt bekannt und wurde so akzeptierz auch eine familienhilfe wurde ausgespart weil die mutter ja uns hatte und somit dem kind gut ging trotz alledem wurde ihr dann vom ja nahegelegt das kind in eine pflegefamilie zu geben weil doch die fälle der anzeigen von nachbarn zu nahmen also unterschrieb sie den pflegevertrag das der kleine in vollzeitpflege zu uns kommt wir wurden geprüft und bekammen den pflegepass dievleiblichen getrennt lebenden eltern haben jeweils einmal im monat einen besuchskontskt und jeder hat das kind einmal im monat über nacht von samstah auf sonntag wobei der kleine wenn die rede von papa ist immer sagt...papa nein die mutter hat das alleinige sorgerecht jetzt will der vater beim amt einen antrag stellen auf hetausgabe des kindes er will den kleinen zu sich nehmen hilfeplangespräch findet ende februar statt dann will er das vorbringen sein anliegen hat er gestern der dsme vom kinderpflegediendt bei einem hausbesuch mitgeteilt die daraufhin uns das berichtet hat sie selber ist von dieser idee nicht abgeneigt und würde das befürworten wobei die leibliche mutter das auf keinen fall will sie will das das kind bei uns bleibt wie geschrieben er lebt seit geburt bei uns wir sind oma und opa für ihn und unsere leiblichen kinder sind seine Geschwister was können wir jetzt machen damit der kleine bei uns bleibt die mutter spielt schon mit dem gedanken ihr sorgerecht für das kind an und zu übertragen geht das so einfach oder springt dann automstisch der vater ein wenn sie das abgibt über eine Antwort wäre ich sehr dankbar. ..lg wagner

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?