Was macht die grille?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie zirpt indem sie ihre Hinterbeine aneinanderreibt.

Wat? dadurch enseht so ein geräusch? o.O geht das überhaupt?

0
@Black03

Klar geht das, und ich glaub auch, dass das denen ihr Paarungsruf und denen ihr Warnsignal bei Feinden ist.

0
@Black03

Ja, sie haben solche feinen Haare an den Hinterbeinen und die Beine sind auch so "abgesetzt", ähnlich wie ein Bambusstock (ich weiß es nicht besser auszudrücken.) Wenn sie also die Beine aneinanderreiben, dann zirpt es. Schon komisch....

0

Vielleicht hast du noch keine Grille von Nahem gesehen. Gehört hast du ihren Gesang aber sicher schon – im Sommer auf einer Wiese zum Beispiel! Dabei ist dieses Zirpen genau genommen kein richtiger Gesang, denn der Klang wird nicht mit der Stimme erzeugt. Um zu zirpen, muss die Grille ihre Flügel an ihrem Körper reiben. Das Geräusch, das sie damit erzeugt, kann man bis zu fünfzig Meter weit hören! Dabei haben die verschiedenen Grillen-Arten unterschiedliche Lautfolgen und sogar unterschiedliche Gesangszeiten, um sich gegenseitig auseinander zu halten. Denn sie zirpen immer nur für die eigene Art.

Hören kann man Grillen nicht nur bei uns, sondern auf der ganzen Welt, es gibt nämlich etwa 2.000 Arten. Hier in Mitteleuropa sind drei Arten besonders verbreitet: die Feldgrille, die Waldgrille und das Heimchen.

Was möchtest Du wissen?