Was kostet eine Badewanne voll Wasser?

4 Antworten

Ich habe lange Zeit in einer merkwürdigen WG 50 Cent pro Bad extra zahlen müssen, deshalb habe ich mich auch mal erkundigt.

Eine sehr umfangreiche Berechnung der Kosten für ein Bad findet man hier: http://www.clever.de/ratgeber/kosten-bad-badewanne_00136.php

Eine Bad kostet demnach je nach Badewanneninhalt und Erwärmung des Wassers zwischen 0,80 Euro und 1,50. Wer mit Gas heizt ist klar im Vorteil.

Günstiger wird es, wenn man das Wasser nachm Baden drinlässt und es immer dann mitm Eimer rausholt wenn die Toilette gespült werden muß.

;-)

Hallo biene007, Der durchschnittliche Preis für einen cbm (= 1.000 Liter) Wasser beträgt einschließlich Abwassergebühren durchschnittlich ca. 4,00 EUR. In eine durchschnittliche Badewanne passen ca. 150 Liter, so daß für Wasser und Abwasser ca. 0,60 EUR fällig sind. Allerdings muß das Wasser zum Baden noch von ca. 12 - 15 Grad Celsius auf Körpertemperatur erwärmt werden. Dafür sind je nach Aufheizverfahren (Gaszentral-, Strom-, Solar-, Badeofenheizung) noch einmal durchschnittlich 0,60 EUR notwendig, so daß der Gesamtpreis einer Badewannenfüllung meistens über einem EUR (ca. 1,20) liegt. Zum Vergleich dagegen werden beim Duschen mit sparsamem Duschkopf ca. 25 Liter verbraucht, so daß eine Dusche nur ca. 0,20 EUR kostet.
Quelle: http://www.strom-und-wassersparer.de
Gruß Albert

Wie viel kostet ein warmes Bad in der Badewanne?

Heii.. wenn man eine badewanne über die hälfte voll macht und den enegierverbrauch dazuzählt, wie viel geld kostet dann so ein bad?

Viele dank

...zur Frage

Welcher Feuerlöscher und welche größe beim Auto-Motorbrandt ohne den Motor zu Ruinieren und welche L-Zahl ist Notwendig - kann man den feuer löscher ein 2-mal?

Welcher Feuerlöscher und welche größe beim Auto-Motorbrandt ohne den Motor zu Ruinieren und welche L-Zahl ist Notwendig - kann man den feuer löscher ein 2-mal noch benutzen oder hält der nicht so lange ?

...zur Frage

Wasserverbrauch um 75% gestiegen und jetzt drohen 400€ Nachzahlung: Ist sowas möglich?

Ich bin Studentin, finanziell enorm eingeschränkt und hab von der Sache kaum Ahnung :( Vor 2 Tagen habe ich meine Nebenkostenabrechnung bekommen und bin fast aus den Latschen gekippt: wir sollen für einen 2-Personen Haushalt 400€ für Heiz-, Warmwasser-, und Kaltwasserkosten nachzahlen... Der absolute Wahnsinn ist aber Folgendes: in unserer alten Wohnung haben wir zusammen in 12 Monaten 40,1 m^3 Wasser verbraucht (Warm- & Kaltwasser). In unserer aktuellen Wohnung beträgt der Warm- und Kaltwasserverbrauch für 12 Monate jetzt 71,65m^3!!! Das wären ja 75% mehr als in unserer vorherigen Wohnung. Ich kann das allerdings nicht nachvollziehen... wir haben keine Badewanne, und zum Umzug extra eine neue Waschmaschine gekauft, die kaum Wasser verbraucht im Gegensatz zu unserer alten von 1980. Würde man davon ausgehen, dass wir ebenso viel Wasser verbraucht hätten, wie in unserer alten Wohnung und das natürlich mit den aktuellen Wasserkosten auf den m^3 verrechnet, würden wir bei 300€ weniger Nachzahlung rauskommen. Kann sich der Wasserverbrauch von 2 Personen so rapide erhöhen?!

Dann wären aber immer noch ca. 100€ an Heizkostennachzahlung fällig... jetzt ist es aber so, dass man bei uns die Heizung wohl drosselt. D.h. es wird bei uns nie wärmer als 21 Grad Celsius, auch wenn man die Heizung voll aufdreht. Ich hab fast den ganzen letzten Winter über gefroren und erst als es draußen -12Grad hatte, konnten wir auf die besagten 21Grad hochheizen (was natürlich auch Schimmel zur Folge hatte. Das hatten wir unserem Vermieter auch gesagt, aber er meinte nur, ich solle mich nicht so anstellen, es sei eh nicht so gut, zu viel zu heizen?!). Und dafür, dass ich gefroren hab (und 21 Grad sind auch nicht gerade angenehm. Ich mags gern wärmer) soll ich fürs Heizen mindestens 100€ nachzahlen?! Ich könnte meinem Vermieter gerade echt den Kopf abreißen!

Zusammen mit der Gundsteuer, der Niederschalgsgebühr und der Wohngebäudeversicherung (sind zusammen auch nochmal ca. 200€) beträgt die Rechnung also ca. 600€. Und mein Vermieter will das Geld in 2 Wochen haben^^ wir sind beide Studenten und froh, wenn wir im Monat über die Runden kommen... wo sollen wir in 2 Wochen 600€ hernehmen, von denen ich es überhaupt nicht einsehe, sie zu zahlen (außer die 200€ Grundsteuer, Niederschlagsgebühr und Wohngebäudeversicherung. Damit haben wir gerechnet... aber nochmal 400€ mehr sind unmöglich für uns in so kurzer Zeit). Was meint ihr dazu?

Ich würde mich wahnsinnig über Antworten freuen :) Ganz liebe Grüße an euch da draußen und eine schöne Adventszeit

...zur Frage

Wasser wird nach der Zeit kalt!

Was kann ich tun?

-Wenn ich baden möchte, lasse ich wie immer das Wasser laufen, bis die Badewanne voll genug ist für mich, aber nach der Hälfte wird das Wasser automatisch kalt!?

Kann man dagegen irgendetwas tun?

...zur Frage

Single Wohnung und die Kosten?

Hey Leute, ich würde gern mal wissen was ihr so monatlich für Strom/Wasser kosten zahlt. Also für eine Person, ihr könnt natürlich auch cirka schreiben was eine Familie so kostet, würde mich auch interessieren.

...zur Frage

Wie viel kostet UNGEFÄHR eine Volle Badewanne?

Ich will nur einen einen ungefähren preis wissen... kommst mir nicht mit : kommt drauf an wie gross die badewanne ist oder so :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?