Was kosten opernkarten so im Durchschnitt?

2 Antworten

Da ich selbst in der Oper Leipzig mitwirke, kann ich darüber ziemlich genaue Informationen geben. Schon ab 12 Euro gibt es hier Karten. Es gibt wahnsinnig verschiedene Preisklassen, die sich je nach Rang bzw. Parkettplätzen orientieren. In Leiozig gibt es 6 verschiedene Preisklassen. Wie gesagt, beginnen die Preise bei 12 Euro und enden bei 80 Euro.

Wichtig ist aber auch, dass eine Ermäßigung von 30% des Grundpreises für schwerbehinderte Menschen, sowie Schüler & Studenten, Auszubildende ebenso wie Wehr- & Zivildienstleistende geboten wird! Es gibt auch Opern- bzw. Baletttage an denen Karten zum Einheitspreis von 16 Euro erhältlich sind. Ebenso gibt es aber auch Familientage, an denen die Eltern 16 Euro bezahlen und das Kind 11 Euro.

Eine wichtige Bereicherung ist auch die Opern Juniorcard (für alle bis 27 Jahre) und die JuniorcardPlus (von 28-30 Jahre). Bei der ersten bezahlt man einmalig 10 Euro und kann in alle Opern-, Balett & Musicalaufführungen für sage und schreibe 6 Euro Eintritt kommen (ab 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn) Bei der JuniorcardPlus (28-30J.) bezahlt man einmalig 20 Euro und bezahlt pro Opernbesuch nur 12 Euro Eintritt.

Ich spreche hier nur von Preisen & Ermäßigungen der Oper Leipzig, die im Gegensatz zu anderen Städten bezahlbare Preise stellt und viele Ermäßigungsmöglichkeiten hat. Aber ich denke, dass es auch in anderen Städten ähnliche Möglichkeiten gibt. Am besten informiert man sich über die Preise bei dem jeweiligen Opernhaus, welches man besuchen möchte. Aber auch das Internet bietet ja mittlereile eine tolle Auskunft an. (z.B. www.oper-leipzig.de)

Schade nur, dass so wenige über die Vielfalt der Ermäßigungen Bescheid wissen. Ich hoffe ich habe dir/euch einen kleinen Anstoß gegeben (:

Liebe Grüße Jule

Kommt auf die Veranstaltung sowie das Parkett an. Meistens bewegt sich die Preisspanne zwischen 20-100 Euro.

Was möchtest Du wissen?