Was kann ich tun wenn man klein ist und deswegen depressiv?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Och gott ^^ hör mir auf, ich bin grad mal 1.70 als Junge und 17 jetzt, ich habe auch keine tollen Aussichten mehr viel zu wachsen.

Und selbst wenn du kannst die Größe nicht beeinflussen ( außer vielleicht Hormone oder was weiß ich ) , du musst einfach damit Leben und Zufrieden sein nicht kleinwüchsig zu sein, ich glaube 1.30 ist schlimmer als 1.72 ;)

bin sogar 173cm! und Ja für dich spielt grösse keine rolle aber mich verschont sie vor schlägen wenn leute sehen ich bin gross Passiert mir nix umgekehrt schon

1
@gutefragenet44

das stimmt so überhauptnicht, glaub mir ;) Es gibt auch Menschen die groß sind und sich wünschten sie wären kleiner...

Und dir passieren wird immer, egal ob du 2m bist oder 1.50 ^^

0

Also, beeinflussen kannst du das eh nicht, wenn deine Hormone da nicht mitspielen. 

Aber verzage nicht, es gibt so viele Leute die kleiner sind als du.

Ich bin nur 1,56 m groß und für mich wärst du ein Riese :D

Du hast merkwürdige Probleme. Deine Größe ist doch völlig in Ordung. ich wär froh wenn ich überhaupt so groß werden würde. Ich bin nicht mal 1,60 und ich bin 16 und depressiv bin ich noch lange nicht, obwohl mir die meisten Leute auf den Kopf spucken könnten. Mach dir doch nichts aus ein paar Zentimetern, irgendwann könnte es sehr hilfreich sein, nicht über andere Köpfe hinauszuragen ;D

Und wenn du unbedingt größer werden willst, dann frag deinen Arzt ob es da Möglichkeiten für dich gibt und wenn, welche es sind.

Wenn alles nichts hilft, gibt es ja noch die Streckbank ^^

Was möchtest Du wissen?