Was kann ich schreiben zu dieser frage?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo!

Ich würde zu der Fragestellung folgendes schreiben:
"Durch das angewandte Reimschema wirkt das Gedicht fröhlich und leicht. Der parataktische Satzbau in Strophe 1,2 und 4 schafft das Gefühl, dass das lyrische Ich nicht lang über die Sätze nachdenken muss, bevor er sie aufschreibt/ausspricht, weil seine Glücksgefühle, welche durch den Inhalt erkennbar sind, ihn schon beinahe schwindelig machen. Das Reimschema ist zwar über das gesamte Gedicht hinweg in einem umarmenden Reim gehalten, doch in Strophe 3 wechselt der Satzbau ins hypertaktische, was die leichte Trauer ausdrückt, wenn das lyrische Ich an die Vergangenheit denkt."

Vielleicht konnte ich dir ja helfen :D

MfG,
Cara

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?