was ist schwerer? Snowboard oder Wakeboard?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also so seh ich das nicht. Ich kann beides und Snowboarden ist definitiv schwieriger. Das Gleichgewicht mag beim Wakeboarden eine große Rolle spielen aber beim Snowboarden nicht weniger. Im Gegenteil, beim Wakeboarden wird man vom Cable noch gestützt und muss sich auch nicht um die richtige Geschwindigkeit kümmern. Im Zweifelsfall kannst du da einfach immer geradeaus fahren. Beim Snowboarden wird das nicht so einfach gehen. Dafür macht Snowboarden wenn dus dann erstmal kannst mMn noch mehr Spaß weil man flexibler ist ;)

Probiers aus, bleib dran, dann klappts auch. Man darf sich halt nicht entmutigen lassen :)

Snowboarden ist eindeutig schwieriger da die Kurven knifflig sind :) Beim wakeboarden ist das schwierigste das aus dem Wasser zu kommen doch irgendwann klappt das👝

Bei wakeboarden ist ein sturz zwar nicht ansatzweise schmerzhaft aber frustrierend da du zurück zu station musst und wieder warten musst bist du dran bist. Bei Snowboarden sind die Stürze etwas gemeiner (geheimtipp : knieschoner von skaten anziehen ) darfür kannst du sofort wieder auf stehen und es weiter versuchen. Snowboarden geht auf die Beine . Wakeboarden auf die Arme.

Ich würde dir raten mit Snowboarden an zu fagen (egal ob sommer oder nicht anfangen kann man auch gut in einer Halle ) und wenn das gut läuft geht zum Wakeboarden . Wenn du dann das aufstehen schafst hast du nicht mehr so viele schwierigkeiten.

dante02403 03.07.2014, 12:57

war bis jetzt nur wakeboarden und das hat ganz gut geklappt... dann sollte snowboarden auch klappen oder ?

0
Torben36 04.07.2014, 10:28
@dante02403

wieso nicht? Andere können doch auch snowboard fahren, wieso sollte es bei dir nicht klappen

übung brauchst hald

0
Torben36 04.07.2014, 10:28
@dante02403

wieso nicht? Andere können doch auch snowboard fahren, wieso sollte es bei dir nicht klappen

übung brauchst hald

0

Juten,

ich finde ehrlich gesagt Wakeboard bisschen fieser weil du a) Beim Anzug schon gutes Gleichgewicht haben solltest und b) die Kurven kannst du nur auf ein paar Meter selbst bestimmen da halt Kabelgebunden...Mit bisschen Übung allerdings ist des auch nicht mehr all zu schwer.

Beides ist nicht leicht. Beim Sturz auf dem Wasser ist es so, dass das wasser sich ja verdrängen lässt.

Schnee ist HART weil er Gefrohren ist. Beim Sturzt hast du oft sofrt eine Prellung.

Man solte bei beiden Sportarten gut überlegen und aufpassen.

Was möchtest Du wissen?