Was ist herbizidtoleranz

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Landwirtschaft (konventionell und Öko) werden schon seit vielen Jahrzehnten Chemikalien eingesetzt, um zu verhindern, dass auf dem Acker andere Pflanzen das Wachstum der Feldfrucht stören. Deren Wachstum führt zu einem Wettbewerb um Licht, Wasser und Nährstoffe im Boden, der zu Ertragseinbußen bei der gewünschten Feldfrucht führt. Diese Chemikalien heißen im konventionllen Landbau Herbizide. Manche der Herbizide unterscheiden nicht zwischen Unkraut und Feldfrucht. Deshalb hat man fast alle relvanten Feldfrüchte (Mais, Soja, Baumwollen, Zuckerrübe) mit Hilfe der Gentechnologie so verändert, dass sie in der Lage sind, das Herbizid selber zu zerstören und unwirksam zu machen. Eine solche Eigenschaft nennt man Herbizidresistenz.

Eine herbizidtolerante Nutzpflanze hält die Unkrautvernichtungsmittel (Herbizide), mit denen man den Acker traktiert, gut aus.

Will heißen: nach der Giftflut wächst die Nutzpflanze unbekümmert weiter, und alles andere ringsum geht ein.

Die sind besonders wiederstandsfähig, vertragen Dünger gut und werden nicht von Schädlingen befallen. Schädlinge mögen keine genmanipulierten Pflanzen, die sind schlau.

Wie funktioniert die Genschere "Crispr- Cas9"?

...zur Frage

Was meint man mit dem Begriff: Fliehkraft im All? Kann mir das jemand einen einfachen und ausdrücklichen Hinweis geben?

...zur Frage

Kann jemand den Begriff "Unternehmensleitbild" in einfachen Worten erklären?

...zur Frage

Was genau ist ein irreführendes Diagramm?

Ich muss den Begriff irreführendes Diagramm beschreiben, bzw wissen, was das ist, kann aber momentan nichts dazu finden.
Vielen Dank schon mal im Voraus

...zur Frage

Was ist Taktfertigung?

Hallo Leute, Ich muss mich mit dem Begriff "Taktfertigung" in der Betriebswirtschaftslehre (BWL) beschäftigen. Ich finde im Internet keine Beiträge im einfachen Deutsch.. Alles mit Fachwörter dies das.. Würde mich wirklich sehr freuen wenn mir jemand das kurz und knapp und evtl. ein Beispiel dazu gibt. Mfg

...zur Frage

Wer hat die Welt erschaffen? Gott oder der Zufall?

Ich habe ganz konkrete Fragen, die sich in allererster Linie an die Anhänger der Evolutionstheorie richten, die meiner Meinung nach begründen, dass kein anderer als Gott die Welt erschaffen konnte!

Der Mond entfernt sich jährlich um
3,8 cm von der Erde(bei Wiki nachlesbar).
Schlussfolgerung-> Erde/Mond waren mal ein Planet->  undenkbar (?? vs !!)

Ein Blick auf die Genetik der Eukaryoten zu denen auch der Mensch zählt...
Die genetischen Informationen sind bei gesunden Menschen perfekt 'programmiert'. Wenn man experimentell was optimieren wollte, ging das massiv in die Hose...
Quelle (Internet Stichwort Menschen klonen etc.)

Auch in Tier- und Pflanzenwelt eher erschreckende Beispiele wie zB. dreibeinige Lebewesen(...)  obwohl Scheinerfolge in Sachen Leistungssteigerung/ Produktivität vorlagen. Dazu muss noch gesagt werden dass diese Versuche auf Basis des vorhandenen Genmaterials durchgeführt wurden.
Bei diesen Erfolgskonzepten bleibt häufig unberücksichtigt, dass die Tiere/ Pflanzen krank und ungesund sind  und der Konsum von gentechnisch veränderten Produkten langfristige Gesundheitsschäden hervorruft!

Schlussfolgerung
Das intelligenteste Lebewesen unseres Planeten also der Mensch kommt bei diesen Genmanipulationen NUR zu überwiegend erschreckenden und dubiosen Ergebnissen und das obwohl der Mensch das Genmaterial ''weiterverarbeitet'' und nicht neu ''programmiert''!
Also ist die vermeintlich millionenlange Entwicklung- kurz der Zufall besser als der Mensch???????

Könnte das nicht viel mehr ein Hinweis auf einen intelligenten und kreativen Programmierer/Designer/ Schöpfer sein?

Wie ist es möglich, dass sich im Weltraum einige Planeten +Monde linksherum drehen und andere rechts herum?
Wer hat ihre Umlaufbahn definiert???
Und woher kommen die Naturgesetze wie zB die Schwerkraft ( überspitzt formuliert- woher wusste die Erde dass ohne der Schwerkraft alle Lebewesen einfach in den Kosmos hinausfliegen?)

Ich finde, dass diese Fragen nicht einfach so von der Hand zu weisen, da die Existenz eines Gottes, von der ich persönlich überzeugt bin, zwangsläufig auch eine gewisse  Haltung zu ihm erfordert!!!

Danke dass Sie sich Zeit genommen haben!
Ich stehe gerne für einen Diskurs bereit und freue mich auf interessante Antworten😀

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?