Pathologie ist die Lehre von krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper. Der Pathologe unterstützt den Kliniker indem er z.B. Operationspräparate  auf bestimmte Erkrankungen wie z.B. bösartige Tumore untersucht. Aber auch die Obduktion von Leichen um die Todesursache festzustellen gehört zu seinen Aufgaben.

Oft werden Pathologen mit Rechtsmedizinern verwechselt, die die Leichen obduzieren. Pathologen arbeiten aber eher in Laboren und untersuchen krankhaftes Gewebe, wie zum Beispiel Tumore. EliasFragt96 hat da komplett recht.

Ein Pathologe untersucht Leichen auf mögliche Todesursachen und er untersucht aber auch bei Operationen entnommenes Gewebe auf Gut- oder Bösartigkeit.

Was möchtest Du wissen?