Was ist ein Keimzellmosaik?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In der Genetik spricht man dann von einem Keimzellmosaik, wenn während der Keimzellentwicklung eine Mutation eintritt. Es ist nicht die Urkeimzelle betroffen, sondern die durch Mitose aus ihr hervorgegangenen Tochterzellen. Je früher der Zeitpunkt einer solchen Mutation ist, umso mehr Tochterzellen tragen die Mutation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?