Was ist ein kapitalmarktorientiertes Unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, die Börse als organisierter Markt ist nur ein Teil des Kapitalmarktes. Neben den Akteuren an der Börse gibt es weitere Marktteilnehmer.

Grundsätzlich gilt ja, das am Kapitalmarkt mittel- und/oder langfristiges Kapital aufgenommen bzw. zur Verfügung gestellt wird.

Wir haben einerseits die Investoren, also die Kapitalgeber. Auf der anderen Seite sind die Kapitalnehmer (Unternehmer, Privatleute, der Staat). Dazwischen agieren die Banken, Kapitalanlage- und Kapitalbeteiligungsgesellschaften.

Alle eben genannten Marktteilnehmer sind kapitalmarktorientiert.

es sind nicht nur AG´s gemeint !!!!!

Es geht generell um Unternehmen, die Wertpapiere ausgeben, die an einem organisierten Kapitalmarkt gehandelt werden.

Es gibt im Grunde zwei Arten:

  • Diejenigen die direkt am Kapitalmarkt handeln (und zwar nicht nur mit eigenen Papieren !)

  • Diejenigen, die eigene Wertpapiere auflegt (z.B. eine GmbH (!) die Genussscheine ausgibt)

Hier ist ne kurze Definition dazu:

http://www.finanz-lexikon.de/unternehmen,%20kapitalmarktorientierte_1260.html

Heißt das, dass kapitalmarktorientiert nur Aktiengesellschaften sind?

Ja, denn es geht hierbei um Finanzmärkte (Kapitalmärkte).

Alle Unternehmen, die Du genannt hast, sind daran interessiert, Gewinn zu erwirtschaften, aber dieser Gewinn hat ja nichts mit dem Kapitalmarkt zu tun.

Was möchtest Du wissen?