Was ist der Unterschied zwischen Wahrnehmung, Beobachtung und Interpretation?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wahrnehmung ist das, was durch die Sinne geschieht: Sehen, Hören, Fühlen, Riechen. Beobachtung ist mehr als das.:Bei Beobachtung "beobachtet" man etwas / einen Patienten **aktiv, genau und nach einem Plan und man wird die Beobachtungen schriftlich niederlegen. Interpretation ist das, was man aus Wahrnehmung und Beobachtung schließt, und wie man sie deutet.

Ich nehme den Patienten mit seinen Wünschen und Erkrankungen wahr! Dann beobachte ich den Verlauf, ob z.B. eine Besserrung des Zustandes oder auch ein Schlechterwerden zu beobachten ist. Anschließend interpretiere ich es mittels Pflegedokumentation im Kurvenblatt oder bei der Stationsbesprechung/ Übergabe, drücke also aus, was ich wahrgenommen und beobachtet habe - die anderen werden somit informiert!

Wahrnehmen geschieht passiv, Beobachten mit Absicht, Interpretation ist eine Auslegung eines Sachverhaltes

Wahrnehmung ist das man es fühlt.

Beobachtung ist wenn man halt etwas genauer ansieht und das meistens für eine längere Zeit um festzustellen ob etwas passiert was ungewöhnlich ist

Wahrnehmung: Wie man etwas halt wahrnimmt (hell, freundlich, fröhlich...)

Beobachtung: Die Farbtöne usw

Interpretation: z:B. eine Stimmung in bestimmte Farben reininterpretieren

Was möchtest Du wissen?