was ist der unterschied zwischen Phlegmatik und Lethargie, und was ist der Unterschied zwischen morbide und makaber?

2 Antworten

Wie ich die Begriffe verstehe: Als Phlegmatiker wird ein Mensch bezeichnet, der langsam, ruhig und manchmal sogar schwerfällig ist. Dem Phlegmatiker wird häufig Trägheit oder Mangel an Lebhaftigkeit unterstellt. Im positiven Sinn wird er auch als friedliebend, ordentlich, zuverlässig und diplomatisch beschrieben. Dagegen ist der Begriff der Lethargie eine medizinischer Begriff einer Form der Bewusstseinsstörung. Der Begriff wird oft auch im übertragenen Sinne verwendet, um eine durch unangenehme oder tragische Ereignisse erzeugte Teilnahmslosigkeit und Unwilligkeit bzw. Unfähigkeit zu Veränderungen auszudrücken. Unter morbide versteht man: Humor, Galgenhumor. Ein Hang zu allem, was mit Tod zu tun hat. Und makaber heißt meistens, dass man sich über Krankheit/Schmerz/Tod usw. lustig macht. So sind alle Arten von "schwarzem Humor" auch makaber. ("Tja, keine Arme, keine Kekse!") Ich hoffe dir geholfen zu haben.

Hier spricht Wikipedia: "Bitte besuch mich mal! Du weißt doch sicher, dass es mich gibt".

Was möchtest Du wissen?