Was ist der unterschied zwischen HTML, css und php und welches Programm empfehlt ihr mir fürs HTML Programmieren?

6 Antworten

Webseiten bestehen aus einem Front- und einem Backend. 

Im Frontend wird das User Interface aufgebaut, das bedeutet die Dokumentstruktur wird festgelegt, deren Elemente und ihr Design. HTML ist, so wie es der Name bereits sagt, eine Markup-Sprache, sie hat also lediglich die Aufgabe, ein Dokument zu beschreiben. In diesem Fall ist es ein Webdokument. 

Mit Beschreiben ist gemeint, dass zu dem Inhalt, der präsentiert werden soll, Metainformationen angegeben werden, die der Webbrowser interpretieren kann. Schreibe ich beispielsweise:

<b>Mein Text</b>

Kann der Browser anhand der Metainformation, die durch die Tags wiedergegeben wird, den Inhalt ("Mein Text") logisch einordnen. Der Inhalt wird fett gedruckt (b = bold).

Im Grunde besteht also ein ganzes Dokument aus Inhalten und Tags, die den Inhalt definieren.

Nun setzt der Browser beim Rendering schon bestimmte Styles um, die er mit den Elementen verbindet. Blockelemente werden also als Block dargestellt, Headlines groß und mit einem großen Abstand zu anderen Inhalten, usw. - das sind allgemeine Eigenschaften, die aus den Metainformationen logisch nachvollzogen werden können.

Einen individuellen Style jedoch gibt erst CSS. Mit CSS kann ich einem Element, unabhängig von der Logik, einen neuen Style geben, zudem habe ich viel mehr Möglichkeiten als mit HTML. Zum Beispiel könnte ich über CSS definieren, dass Buttons die Hintergrundfarbe rot bekommen, oder dass Überschriften ab nun kursiv abgebildet werden sollen.

Im Backend dagegen werden Funktionen einer Webseite definiert (z.B. das Speichern von neuen Einträgen eines Gästebuchs oder die Berechnung der Endsumme der Artikel in einem Warenkorb), und dynamische Inhalte vorbereitet. All dies kann HTML nicht, denn HTML ist keine Programmiersprache! PHP dagegen ist eine, und die übernimmt das, was das Frontend nicht kann.

Grundbasis dieses ganzen Konstrukts ist das MVC-Pattern. Dieses besagt, dass ich alle Komponenten einer Software (die Webseite) räumlich trenne. Im Model (meist eine Datenbank) liegen die Daten/Inhalte, die ich auf der Webseite darstellen möchte. Das View wird durch HTML und CSS umgesetzt. Als Bindeglied dazwischen agiert der Controller (PHP). Dieser nimmt Anfragen des User Interfaces (View) entgegen, verarbeitet diese (mit Hilfe des Models) und gibt eine Antwort zurück (EVA-Prinzip). Eine weitere Art Controller kann mittels JavaScript umgesetzt werden, jedoch ist diese Sprache in ihren Zugriffsmöglichkeiten beschränkter, da sie auf der Clientseite läuft. (PHP arbeitet auf der Serverseite, bei Anfrage eines Browsers (Client) an eine Webseite schickt der Server das Markup (CSS, HTML, JavaScript) zurück und der Browser interpretiert dieses. Dabei wird auch JavaScript interpretiert und ausgeführt. PHP dagegen ist bereits vor der Serverantwort fertig).

Für den Anfang solltest du dich nur mit dem Frontend beschäftigen, und Inhalte statisch lassen (so brauchst du kein Backend). Lern HTML, danach CSS. Später kannst du dich mit schwierigeren Dingen befassen.

Hinsichtlich der Entwicklungsumgebung würde ich dir NetBeans empfehlen. Nutzen kannst du allerdings auch jeden anderen beliebigen Editor (Notepad++, Windows-Standardeditor, Visual Studio, Eclipse, ....). Arbeite auch viel mit dem Inspektor zusammen, den dir dein Browser anbietet. (Rechtsklick auf Webseitenelement > Element prüfen).

Html ist nur das Geschriebene + Medien + wenige und kleine formatierungen wie Rahmen oder absätze

Css ist dann nur das Layout.(Schriftfarben & co)

Php ist am anfang schwierig, nutztze erstmal javascript.

Javascript ist die 'Zutat', die die bewegung mit hinein bringt.

also lerne erst Html, dann Css und dann, das kann man fasst nicht vollständig können Javascript und php

notepad2 reicht. aber nur deshalb, weil ich php einsetze. wenn ich nur html und css einsetzen würde, würde ich ein besseres programm benötigen, auch wenn das paradox klingt. aber php nimmt einem lästige routineaufgaben und deppenjobs so gut ab, dass ein relativ schlichter editor u.u. reicht.

HTML: Inhalt der Seite (Wichtig: HTML ist keine Programmiersprache!)

CSS: Design der Seite

PHP: Programmierung der Seite

(JS: Dynamische Interaktion der Seite)

Nimm am besten Atom von atom.io.

Java Script (JS) ist auch Programmierung / Funktionen

Ich empfehle dir auch noch Brackets zum schreiben des Codes

0

Atom is Top! Nicht so zu gemüllt mit sachen die man nicht braucht wie bei phpStorm

0

Ich denke, die anderen haben dir schon erklärt, wo die Unterschiede liegen. Ich würde dir Notepad++ empfehlen. Es ist einfach, und sehr übersichtlich...

Nun ja, das "beste" Programm zur Interpretation der Syntax ist es nicht. Deutlich übersichtlicher und von meiner Seite her sehr empfehlenswert ist Atom oder Sublime Text.

LG

0

Was möchtest Du wissen?