Was ist Datenpflege?

1 Antwort

Datenpflege ist im Prinzip eine Tätigkeit, die bei Datenbankanwendungen (DB) anfällt. Dabei werden die einzelnen Datensätze aktualisiert und ergänzt. In Sonderfällen können sie auch gelöscht werden. Die meisten DB werden von Banken und Geschäften für deren Buchführung verwendet. Dort werden auch die wenigsten Datensätze gelöscht. Wird ein Betrag falsch gebucht, wird er mit gleichem Betrag und negativem Vorzeichen „storniert“. Bücher, Schallplatten, DVD's usw. kann man ebenfalls in Datenbanken erfassen. Dabei werden die Daten meistens einmalig eingegeben, seltener ergänzt aber durchaus gelöscht, wenn ein Buch oder eine CD verschenkt werden.

Was möchtest Du wissen?