Hintergrundbilder für Indien Präsentation?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn Du das Taj Mahal als Hintergrund nimmst,weiß zwar jeder, daß Dein Vortrag über Indien sein wird,-nur,- es ist schon ein wenig zu bekannt. Sehr schön ruhig sind Bilder aus dem Norden, vielleicht findest Du unter google Bild ein Foto einer Teeplantage (Darjeeling) - oder eines von Benares (Bad im Ganges),- das wird aber sehr unruhig . Indien ist sooooo  vielfältig, da ist ein ruhiges Bild sicherlich ein besserer Einstieg als eine "Touristenattraktion",  auf die ich das wunderbare Bauwerk aber nicht reduzieren möchte.Alternativ käme einer der Tempel im Süden mit den (sehr erotischen)Skulpturen, das weckt zumindest das Interesse der männlichen Zuhörer. Und zeugt in Wirklichkeit von einer sehr alten ,der hinduistischen Religion.

Tut mir leid das sagen zu müssen, aber gute Präsentationen haben kein Hintergrundbild, das lenkt nur ab.

am Besten ist einfach ein weißer Hintergrund, übersichtliche Stichpunkte auf den Folien und nebendran evtl. wenn es passt ein Bild zur Veranschaulichung

Kann man auch anders sehen: Gute Präsentationen haben NUR Hintergrundbilder - der Rest wird mündlich vorgetragen.

0
@Falkenpost

Das würde ich so nicht sagen. Eine Präsentation dient meiner Meinung nach dazu, die Kernpunkte eines Vortrags zu visualisieren. Wenn man etwas geschrieben sieht und gleichzeitig zuhört, dann bleibt mehr hängen als wenn man lediglich zuhört.

0

Was möchtest Du wissen?