Was ist das Goldene in einem Lapislazuli Stein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Lapislazuli ist ein Mineralgemisch und besteht überwiegend aus den Mineralien Lasurit, Calcit und Pyrit. Es entsteht hauptsächlich durch Umwandlung (Metamorphose) von Kalk zu Marmor. Als schwefelhaltiges Natrium-Aluminiumsilikat gehört er zur Mineralklasse der Silikate. Einschlüsse von Pyrit rufen einen goldenen Schimmer hervor. Die bekannteste Fundstätte liegt in Afghanistan, wo er schon im Altertum abgebaut wurde."

http://www.edelsteine.net/lapislazuli/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lapis Lazuli enthält je nach Fundort Pyrit, welches auch als Katzengold bezeichnet wird. Also ja, es hat was damit zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Pyrit, wo der Volksmund Katzengold zu sagt. Diese Goldpartikel beim Lapis gelten als Echtheitsmerkmal. Der Sodalith ist farblich manchmal dem Lapis ähnlich, ist aber schwarzblauer, hat keine solche Partikel und ist vielfach leicht durchsichtig, was der Lapis nie ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?