Was ist besserr zum lernen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Würde empfehlen, erstmal die normalen Übungsbögen auszufüllen, bis du um die 90% zweifach richtig beantworten kannst.. Danach die Option wählen, alle noch nicht gestellten Fragen gestellt zu bekommen.
Wenn du jede einmal beantwortet hast den Filter so stellen, dass alle falsch, einmal richtig oder richtig und wieder falsch beantworteten Fragen drankommen.
Dann paar mal Vorprüfung machen und fertig! :) Mir persönlich hat es gut geholfen, von missverständlichen Fragen und solchen, die ich öfter falsch beantwortete, ein Screenshot mit der richtig Lösung zu machen. Die Screenshot dann in einen Fotoordner und öfter mal anschauen. Viel Glück und gutes Gelingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrCoffee
18.11.2016, 17:40

*einen Screenshot

0
Kommentar von SkyBuliHD1
18.11.2016, 18:44

Danke

0

Ich hab vor 2 Wochen meine Theorie bestanden.
Ich hab zuerst mit den normalen Fragebögen gelernt. Bin dann aber bei 20% dann auf den Turbomodus gewechselt. Dort hab ich dann bis ca. 60% gelernt und bis ich einen Häckchen hatte wo steht "Alle Fragen bearbeitet" oder so.
Dann habe ich nur noch mit "Top 30" schwere Fragen gelernt und habe auch selber die Fragen genommen die bei mir als "nicht prüfungsreif" angegeben waren bis ca.80% oder ähnlich. Und dann habe ich die Vorprüfungen gemacht. Wenn du alle Vorprüfungen besteht geben sie dir zwar 35%, doch manchmal hast du Glück. Hab beim ersten mal nur 80% gehabt (mit Vorprüfungen) und bin kläglich in der Prüfung durchgefallen. 2 Wochen habe ich dann gelernt wie ein Irrer und bin dann 2 Wochen später hin und habs gerockt.

Also lieber mehr lernen als zu wenig. Guck das du alle Fragen durch hast und bearbeitet und mindestens 2x richtig hast. 
Grüße. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?