Was hat meine Pilea?

 - (Pflanzen, Pilea)  - (Pflanzen, Pilea)  - (Pflanzen, Pilea)

2 Antworten

Hallo Sunset123456789,

es scheint auf jeden Fall nicht so, dass deine Pilea ihre Blätter verliert. Das ist mal ein gutes Zeichen. Die Pilea gilt eigentlich als äußerst resistent gegen Krankheiten. Lediglich Spinnenmilben oder die rote Spinne können deine Pflanze befallen. In diesem Fall sieht es aber nicht danach aus. Würde aber dennoch mal zur Sicherheit prüfen, ob du and er Unterseite der Blätter Tierchen erkennen kannst.

Wenn nein, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass deine Pilea am falschen Standort steht. Direkte Sonneneinstrahlung verträgt diese Pflanze nicht gut. Könntest du mir sagen in welche Richtung deine Fensterbank ausgerichtet ist? Sie mag es zwar hell, aber definitiv nicht zu heiß mit direkter Sonneneinstrahlung. Normalerweise ist eine nach Westen oder Nordwesten ausgerichtete Fensterbank ein idealer Standort für die Pilea. Sollte das bei dir nicht der Fall sein, würde ich die Pflanze so schnell wie möglich von der Fensterbank entfernen und einen hellen Standort mit indirekter Sonneneinstrahlung im Rauminneren suchen.

Der falsche Standort sowie das falsche Gießen stehen außerdem in direktem Zusammenhang mit der abnormalen Wassereinlagerung in Pflanzen, auch "Ödem" genannt. Diese "Beulen" werden oft von der Umgebung der Pflanze beeinflusst. Die Pflanze ist nicht in der Lage das Wasser richtig zu transportieren. Folglich werden die Poren verstopft und die Pflanze bekommt solche Wassereinlagerungen.

Solltest du deine Pilea zu oft gießen, würde ich das Gießen zunächst mal einstellen und die Pflanze wie bereits erwähnt an einen anderen Standort stellen (hell, aber kein direktes Licht). Lasse die Blumenerde vollständig austrocknen und gieße die Pflanze erst dann und dann so stark bis das Wasser durch das Loch im Boden des Topfes rinnt. Gieße die Pflanze danach erst wieder, bis die obersten ersten Zentimeter der Blumenerde vollständig ausgetrocknet sind. Und gieße deine Pilea am besten nur mit destilliertem Wasser! :-)

Ich hoffe das hilft dir weiter und deine Pflanze erholt sich schnell wieder.

LG Vivien

Woher ich das weiß:Hobby

Danke

Sollte ich alle befallenen Blätter abschneiden oder können die an der Pflanze bleiben?

0
@Sunset123456789

Die befallenen Blätter würde ich tatsächlich wegschneiden! Dann verbraucht Deine Pflanze nicht unnötig Energie für die betroffenen Blätter, die eh nicht mehr gerettet werden können, da sie schon gelb (teilweise braun) sind. Achte darauf, dass Du Deine Schere desinfizierst bevor Du die betroffenen Blätter abschneidest. Dann kann sich Deine Pflanze erholen und Ihre Energie in "new growth"/ neues Wachstum stecken! :-)

LG Vivien

0

Ich kenne mich da nicht so gut aus, aber Gewebewucherungen an Pflanzen werden normalerweise von irgendwelchen Milbenarten hervorgerufen. Unmöglich für mich zu sagen, welche Milbe, weil es da wirklich sehr viele gibt.

Am meisten Sinn macht wahrscheinlich ein Blatt abzuschneiden, in eine Tüte zu wickeln und in eine gute Gärtnerei zu gehen. Dort die Tüte bloss nicht auspacken und jemanden um Rat bitten.

Ganz nebenbei. Wann hast du die Pflanze das letzte Mal gedüngt, sie wirkt so ein bisschen gelblich? Du weißt ja, im Sommer alle 2 oder 3 Wochen düngen. Ist aber vielleicht das Foto oder der Befall...

Ich habe sie vor 2 Wochen gedüngt. Aber an Milben hatte ich auch schon gedacht.

1

Was möchtest Du wissen?