Was bei Langeweile machen (wohne aufm Dorf)?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht etwas ungewöhnlich: warum willst du unbedingt etwas tun, wozu du eigentlich nicht wirklich Lust hast, eil du dich dabei alleine beschäftigst? Dein Problem ist wohl, daß zur Zeit die Freunde nicht verfügbar sind, das ist wirklich schade, denn zwischenmenschliche Kontakte sind immer noch das beste gegen Langeweile.

Vorschlag (bitte nicht lachen, ganz ehrlich und ernst gemeint):

auch auf dem Dorf gibt es einsame alte Leute. Warum nicht einfach mal ein Herz nehmen, (vielleicht sogar ein Blümchen dazu, oder eine Tafel Schokolade, je nach dem) und bei so jemanden klingeln.

Du könntest sagen: Hallo, Sie kennen mich ja. Ich habe gerade Ferien, und da habe ich mir gedacht, es könnte doch nicht schaden, die ältere Generation etwas näher kennen zu lernen. Die haben doch sicherlich sehr viel interessantes erlebt und warum immer nur im Fernsehen in Dokus erfahren, was damals war, bitte erzählen Sie mir doch aus Ihrem Leben und was Sie heute anders machen würden, oder was Sie gerne noch einmal erleben würden?

Du wirst sehen, das wird einer der spannendsten und interessantesten Stunden, die du in letzter Zeit erlebt hast. Gib nicht auf, falls der erste Versuch ausgerechnet bei einem Miesepeter nicht so erfolgreich ist. Du wirst sehen, du wirst derjenige sein, der am meisten profitiert und du hast diese kalte Welt wenigstens für einen ein wenig wärmer und lebenswerter gemacht! Laß es darauf ankommen!

(Selbst schon praktiziert und hinterher auf Wolken gegangen, von Langeweile keine Spur mehr. Ich war der Beschenkte! dabei wollte ich nur anderen helfen, bekam mehr zurück als je erwartet, probiere es auch aus!)

hey, danke für deinen vorschlag!

6

Mach den A1 Führerschein kauf dir ne 125er und dann heiz über Landstraßen :D

ich bin erst 16 und motorrad fahren hab ich kb ;)

2

Schau mal, ob da was für Dich dabei ist.

http://www.gutefrage.net/tipp/anti-langeweile-programm

Da die Frage schon etwas älter ist, ist auch der Link etwas älter. Schon klar. Leider läuft er nicht mehr.

Finde ich echt schade. ;-( :-(

0
@0987654321QW

Ja, die Tipps wurden von GF alle gelöscht. Aber hier ist das Anti-Langeweile-Programm:

Mußt Dir jetzt halt raussuchen, was trotz Corona noch möglich ist.

  • Zimmer und Schränke aufräumen,
  • putzen, Kühlschrank abtauen,
  • Vorräte auf Ablaufdatum prüfen
  • waschen, bügeln, flicken, nähen, basteln,
  • Pullover, Socken, Mütze und Handschuhe stricken,
  • Neuen Teppich fürs Wohnzimmer knüpfen
  • Neue Sofadecke häkeln
  • Keller, Speicher, Garage aufräumen
  • auf Vorrat kochen und einfrieren,
  • Plätzchen, Kuchen oder Brot backen
  • joggen, ins Fitnesscenter oder Schwimmbad gehen
  • Ins nächste Tierheim gehen und Hunde ausführen
  • ausreiten
  • Zoo, Tierpark, Sealife oder Falknerei besuchen
  • Museum, Bücherei, Kino, Theater, Zirkus
  • Fotos in Alben einsortieren
  • Öl- oder Aquarellbild malen
  • Kohle-Porträtzeichnung von allen Familienmitgliedern machen
  • puzzeln, Tangram legen,
  • nächsten Urlaub planen
  • Planetarium oder Sternenwarte besuchen
  • Bedienung von Sextanten lernen/üben
  • Survival-Kenntnisse auffrischen
  • Seemannsknoten lernen/üben
  • Kristalle züchten
  • mit Chemie/Elektronikbaukasten experimentieren
  • mit Mikroskop Pilzsporen/Blütenstaub usw. untersuchen und bestimmen
  • Herbarium anlegen
  • Blumen umtopfen
  • Sprossen und Keime / Kräuter züchten
  • Briefmarken ablösen und einsortieren
  • Musik spielen mit eigenen Instrumenten
  • lesen, für die Schule/Beruf lernen/fortbilden,
  • neue Sprachen lernen
  • Festplatte aufräumen
  • längst fällige Briefe schreiben
  • mit der Familie Origami, Wissensquiz oder Monopoli spielen
  • Sudoku oder Kreuzworträtsel lösen
  • aus aufgenommenen Filmen die Werbung rausschneiden
  • Videos, DVDs, Bücher, Briefmarken, Bierdeckel, Ansichtskarten usw. katalogisieren
  • Grundgesetz lesen/Artikel lernen
  • im nächsten Amts- oder Landgericht Prozesse verfolgen
  • Gedichte auswendig lernen (Goethe, Schiller, Heine usw.)
  • mit der Familie mehrstimmig Lieder singen
  • Steuererklärung vorbereiten (Belege sortieren und einordnen)
  • Fahrradtour
  • Fahrrad putzen, Auto waschen
  • im Internet nach neuen Hobbies suchen
  • ehrenamtlich tätig werden, z.B. in der freiw. Feuerwehr, DLRG, Tafel
  • Umweltschutzprogramm unterstützen (Bachläufe säubern, Vögel beobachten, Pflanzenstandorte bestimmen usw.)
  • an Vogelkundlicher Wanderung teilnehmen
  • in den Wald gehen, Pilze fotografieren (Nahaufnahmen machen) und bestimmen
  • Volkstänze aus verschiedenen Ländern lernen (Sirtaki, Csardas, Tinikling, Fandango, Kasatschok usw.)
  • Nistkästen basteln und aufhängen
  • Igel-Unterschlupf basteln und aufstellen
  • Schachspiel selber basteln (mit Laubsäge und Sperrholz oder Fournier-Einlegearbeit oder Filz-Patchwork usw.)
  • Betriebsführung durch Brauerei/Sektkellerei mitmachen
  • Liste mit Personen, nach denen im Wohnort Straßen benannt sind anfertigen und Informationen zu diesen Personen suchen
  • Konzentrationslager besuchen
  • an IVV Halbmarathon- oder Marathon-Wanderung teilnehmen
  • Katastrophenschutzvorrat nach Bundesempfehlung anlegen
  • auf Obstplantagen selber ernten und konservieren (dörren, Marmelade, Kompott, Saft, Likör)
  • auf Kartoffelfeldern nachlesen (Bauer fragen, wo Speisekartoffeln gepflanzt waren)
  • Gobelinbild sticken
  • Freilichtmuseum besuchen
  • alte Handwerkstechniken lernen (töpfern, weben, Korbflechten, Reisigbesen binden, dengeln, Schindeln spalten, schnitzen usw)
  • mit Familie oder Freunden kleine Theaterstücke einstudieren und aufführen
  • zum nächsten See radeln und rudern, paddeln, Tretboot fahren
  • verschiedene Alphabethe lernen (kyrillisch, arabisch usw.)
  • Führung durch Staatsbibliothek mitmachen
  • Selbstversorger spielen (Bier, Wein, Käse, Sauerkraut, Leberwurst usw. selbermachen)
  • Führung durch die eigene Stadt mitmachen
  • In der eigenen Stadt nach alten Häusern suchen, den Architekturstil bestimmen und nach der Geschichte der Häuser recherchieren
  • Nach eigenen Ahnen suchen (Stammbaum erstellen)
  • Gold waschen im Rhein
  • Edelsteinschleiferei besuchen / Edelsteine suchen
  • Tropfsteinhöhle besuchen
  • Wattwanderung
  • Schneemann bauen
  • Rodeln, Ski fahren, Schlittschuhfahren, Inline Skaten, Rollschuh fahren
  • Modelleisenbahn bauen
  • Dart spielen
  • Botanischen Garten besuchen
  • Hieroglyphen lernen
  • Seidenmalerei (oder Serviettentechnik) lernen
  • VHS-Kurs besuchen
  • Liste von örtlichen Vereinen erstellen und passende zum eintreten aussuchen

Fortsetzung ...

0
@Sturmwolke

Fortsetzung ...

  • Zeitung nach Firmen durchforsten, die einen Tag der offenen Tür anbieten und die Firmen besuchen
  • Rezepte aus verschiedenen Ländern ausprobieren/kochen
  • Grillabend organisieren
  • Mathekenntnisse auffrischen/erweitern (Mathemagie)
  • Gedichte schreiben
  • Neue Programmiersprache lernen
  • Wandbild kunsthäkeln
  • Kirch- oder Funkturm besteigen und Papierflieger runtersegeln lassen
  • Erste-Hilfe-Kurs belegen
  • alle Wiener Kaffee-Rezepte ausprobieren
  • über den Flohmarkt bummeln oder
  • Wohnung entrümpeln und Überflüssiges auf dem Flohmarkt verkaufen
  • eine Verbrauchermesse besuchen (Spielwaren-, Freizeit-, Bücher-, IT-, Handwerksmesse usw.)
  • Bundes- oder Landesgartenschau besuchen
  • Drachen bauen und steigen lassen
  • Kletterwand ausprobieren (free climbing)
  • Trampolin springen
  • im Salzbergwerk die Rutsche runterrutschen
  • Freizeitpark besuchen (oder Disneyland, Legoland, Pullmann City, Stuttgarter Wasen, Oktoberfest usw.)
  • Zauber- oder Kartentricks einstudieren und Familie/Freunde verblüffen
  • Jonglieren
  • Schach spielen
  • zum Kegeln oder auf die Bowlingbahn gehen
  • Minigolf spielen
  • Bergwanderung mit Hüttenbesuch
  • Ballon-Rundflug
  • Fernseh- oder Runkfunkstudio besichtigen
  • Einradfahren lernen
  • durch einen Barfußweg gehen (angelegter Weg mit unterschiedlichem Boden, der das Barfußgehen interessanter macht.) Wer will, läßt sich die Augen verbinden und führen und muß dann raten, woraus der Boden gerade besteht.
  • am nächsten See/Teich mit Freunden oder Familie einen Steine-hüpfen-lassen-Wettbewerb austragen
  • Sandburgen bauen (als Modelle von echten Burgen)
  • Wenn kein Sand da ist, mit Legosteinen oder aus Holz maßstabgetreue Modelle von Burgen oder Schlösser erstellen
  • eine Bäume/Vögel/Tiere/Kräuter-Wettbewerb-Wanderung machen (festgelegte Wanderstrecke oder Wanderzeit, am Ende schreibt jeder auf, welche Bäume/Vögel/Tiere/Kräuter er gesehen/gehört und erkannt hat. Wer am meisten erkannt hat, hat gewonnen)
  • nächsten Trimm-Dich-Pfad testen
  • Familienorchester oder Familienchor gründen
  • Baumhaus bauen
  • Mit Freunden Völkerball, Tischtennis oder Federball spielen
  • Einen persönlichen "D-Day" organisieren (mit Dominosteinen Figuren aufbauen)
  • Pool-Billard spielen (oder alleine üben)
  • Kieselsteine in verschiedenen Farben sammeln (man kann sie schleifen, polieren, lackieren, anmalen und dann
  1. Glasschalen füllen,
  2. Zimmerbrunnen gestalten,
  3. Bilder legen, aufkleben, einrahmen und aufhängen oder
  4. Muster auf eine Tischplatte legen, mit Gießharz auffüllen und einen Terassentisch gestalten usw.
  • Eicheln und Kastanien sammeln und Figuren basteln
  • Herbstlaub sammeln (oder im Frühjahr/Sommer Blüten pressen) und damit garantiert einmalige Grußkarten und Lesezeichen gestalten

Viel Spaß und bleib gesund!

1

Was möchtest Du wissen?