Was bedeutet gehobener nichttechnischer Zolldienst?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin,

wenn du an die "Grenze" willst - geh ich davon aus, dass du

-a) in den waffentragenden Dienst

-b) an die Schweizer Grenze / Seegrenze / Flughafen - "Grenze" möchtest.

Das wäre nur der mittlere/gehobene nichttechnische Zolldienst.

Das wird ab 2014 sehr schwierig, da der Lehrgang "Eigensicherung und Bewaffnung (ESB)" aus der Ausbildung genommen wurde (nur mittlerer Dienst) und im gehobenen Dienst während der Ausbildung gar nicht vorgesehen ist.

Während der Ausbildung bist du eh an allen möglichen Dienststellen in deinem Ausbildungszollamt.

Solltest du wirklich sehr großes Interesse an einer solchen Dienststelle haben kannst du dich natürlich bewerben (nur gehobener Dienst wenn du Abitur hast - nur mittlerer wenn du Realschulabschluss hast) und ganz normal die Ausbildung abschließen.

Nach der Ausbildung - wenn du an eine solche Dienststelle zugewiesen wirst kannst du früher oder später je nach Wartezeiten diesen ESB nachholen.

Grundsätzlich ist dies aber für den mittleren Zolldienst vorgesehen - gehobener Zolldienst sind eher für leitende Dienstposten vorgesehen.

Probieren kann man es trotzdem =)

Ich hoff diese Antwort trifft das was du wissen möchtest =)

http://www.zoll.de/DE/Der-Zoll/Beruf-und-Karriere/Ausbildung/Zollausbildung/Gehobener-Dienst/gehobener-dienst_node.html

Auf der Seite findest Du alle nötigen Infos für den "gehobenen nichttechnischen Zolldienst". Die Bewerbung muss bis zum 27.09.13 angekommen sein.


bzst.de/DE/UeberUns/Ausbildung/gehobenerDienst/gehobenerDienstnode.html

Der "gehobener Steuerdienst des Bundes" wird beim Bundeszentralamt für Steuern ausgebildet.


Zoll und Bundeszentralamt Verwaltungen benutzen den gleichen Personalbogen für die Bewerber weil beides Bundesverwaltungen sind.

Im Büro wirst du in beiden Jobs sitzen.

SpediHAJ 28.08.2013, 09:31

Das ist so schlicht falsch!

0

Was möchtest Du wissen?