Was bedeutet Fragmentierung (Erdkunde)?

5 Antworten

Ökonomische Entwicklung, die besagt, dass am globalen Wettbewerb (Globalisierung) und seinen Wohlfahrtseffekten nie Länder und deren Bevölkerung als Ganzes, sondern immer nur bestimmte Orte, wie z.B. Global Cities in den Industrieländern oder Exportenklaven in den Ländern der Dritten Welt, und auch dort nur Teile der Bevölkerung, teilhaben. Die Grenze zwischen dem „reichen Norden“ und dem „armen Süden“ verschwimmt daher zusehends. Denn auch in den Industrieländern bilden sich von der dynamischen Entwicklung der Wirtschaft abgekoppelte und verarmte Bevölkerungsschichten heraus, die von der Wirtschaft, welche aus Konkurrenz- und Renditeerwägungen gezwungen ist, dort Standorte aufzugeben und weltweit nach günstigeren Produktionsbedingungen zu suchen, zurückgelassen werden. Gleichzeitig sind auch in den Entwicklungsländern einzelne Wirtschaftssegmente und -eliten (z.B. Sonderwirtschaftszonen, Standorte der Billiglohn- und Massenproduktion, der Rohstoffförderung sowie des Freizeit- und Tourismusgewerbes) in das globale Netzwerk der Weltökonomie integriert. Dadurch kommt es zu einer Pluralisierung von Entwicklungspfaden und zur Auflösung altbekannter entwicklungsökonomischer Raumentitäten.

Danke, aber das hab ich schon gesehen ;) es ging mir eher um den Bezug auf Städte und Stadtentwicklung, nicht Globalisierung.

0

Empfehle den Aufsatz von: SCHOLZ, F. (2002): Die Theorie der "fragmentierten Entwicklung". In: Geographische Rundschau 54, Heft 10, S. 6-11.

In der Geographie geht es hauptsächlich um die räumliche fragmentierte Entwicklung. Es bedeutet im Grunde, dass ein Flickenteppich zwischen Armen und Reichen in der Stadt entsteht, also ein direktes Nebeneinander. Das heißt Elendsviertel in direkter Nachbarschaft zu Reichenquartieren, Villenviertel oder Gated Communities. Also gewollte Abschottungen durch Reiche (z.B. Megaprojekte, Gated Communities) und ungewollte Segregation der untersten Schicht. Scholzs Theorie kann nicht nur auf Städte, sondern auch auf Regionen und Staaten angewandt werden.

Zentrale These von SCHOLZ: Durch Wettbewerb bestimmte, höchst gegensätzlich verlaufende (=fragmentierende) Entwicklung, so dass Fragmente ungleicher Entwicklung entstehen

Gründe: -Entwicklungsunterschiede durch Globalisierung -Standtentwicklungspolitik: Public-Private-Partnerships (PPP) mit Hilfe ADI (Ausländischer Direktinvestitionen), die spezielle Bereiche für Besserverdienende aufziehen (Bereich urban governance); Vernachlässigung von sozialem Wohnungsbau -Gewollte Abschottung der Oberschicht -Segregation von Minderheiten, bis hin zu „no-go-areas“ -enormes Bevölkerungswachstum in den Städten (gesteigerte Lebenserwartung, Migartion) aber Wohnungsknappheit Speziell für USA ist sicher auch die Entwicklung von „Edge Cities“ und Shopping-Centern relevant, wie Pia bereits sagte.

Dazu passten auch Karten aus dem Diercke Weltatlas (1. Auflage 2010), S.218 (Rio) und S. 136 (Johannesburg).

Hallo :) hast du denn zufällig einen link zu dem Artikel? Ich kann leider keinen finden.. Wäre praktisch ;)

0

Fragmentierung: Effekt der übermäßigen Land-Stadt-Wanderung, wird zum Problem der Stadt

Soziale Fragmentierung: - riesige Schere zwischen Arm und Reich, besonders in Megastädten & Metropolen

  • Hochhäuser, als Symbol des Wohlstandes einer Stadt, nur wenige hundert Meter von Slums und Marginalsiedlungen entfernt

  • noch unter den Bewohnern der Elendsiedlungen sind “Pavement Dwellers“

  • Globalisierung verschärft das Problem immer weiter; überdurchschnittliche Berufsgruppen werden gefördert, die Armen fallen durch das Raster

    --> birgt die Gefahr von sozialer und politischer Unkontrollierbarkeit

Räumliche Fragmentierung: - Bildung von Gated Communities

  • abgeschottete Stadtteile der oberen Einkommensgruppe, nicht für die Öffentlichkeit zugänglich

  • Errichtung von Bürostädten und Shoppingcenter -->Bürostädte sind mit perfekter Infrastruktur und verbesserten Sicherheitsstandards ausgestattet, angesiedelt sind hier internationale Unternehmen und der Finanzsektor

lg, pia :)

heyyy :) mist das gleiche problem hab ich auch ;) hab da nämlich nur zu stehen : arm und reich wohnen getrennt, aber trotzdem nah beieinander. so richtig fachlich hört sich das jetzt auch noch nicht an^^

Was möchtest Du wissen?