was bedeutet : Aufwandsentschädigung für den Dreh?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich schätze es geht um einen Filmdreh und um Statisten: Also das heißt dass man ein kleines "Gehalt" bekommt, wenn man als Schauspieler/Statist mitwirkt, aber es ist meistens nicht sehr viel, und du wirst auch nicht als Angestellter oder mit Dienstvertrag oder so angemeldet. Ist eben nur eine kleine Entschädigung dafür, dass man mitgewirkt hat. Ich habe selber mal als Statistin mitgewirkt und da war die "Aufwandsentschädigung" eben 30 Euro pro Drehtag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entlohnung für Komparsen, Miete für Wohnungen, die zum Drehen genutzt werden (früher hatte man nur Kulissen...), Die alte Geburtsklinik Finkenau in Hamburg ist ein gern genommenes "Polizeirevier"....

Leihgebühr für Polizei- und Feuerwehrfahrzeuge....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufwandsentschädigung heisst: du machst was ehrenamtlich bzw umsonst und kriegst halt nur ne kleine Summe, steuerfrei, zugesteckt, wo zb deine Auslagen, dein Mittagessen oder Fahrgeld enthalten ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Komparse? Du bekommst Entschädigung für den Aufwand, vermutlich Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?