warum verdienen fluglotsen soviel?

19 Antworten

Verntwortung ja, Anspruch der Arbeit ja. Sehe ich alles ein, aber dass hier nicht ein hohes Maß an Selbstschutz der Zunft betrieben wird, wage ich zu bezweifeln. Es ist ja nicht so, dass hier ständig Menschen ums Leben kommen, weil mal ein Fehler passiert - außer natürlich, die Fluglotsen sind Übermenschen und machen keine Fehler. Ich kenne ein paar Fluglotsen und die sind auch keine Überbrains. Also die sollen gerne gut verdienen, das ist auch gerechtfertigt sage ich. Meiner Meinung nach ist es aber etwas ZU viel, denn so outstanding ist der Job jetzt auch wieder nicht. In jedem Fall klingt er cool und ich wärs vielleicht auch gern...

Das Gehalt ist gerechtfertigt, aber natürlich gibt es in jeder (Berufs-)Gruppe Leute, die gierig sind und immer mehr wollen. Leider ist diese Berufgruppe dadurch sehr in Verruf geraten. Das ist aber ein sehr kleiner Teil. Schlau wäre es gewesen, wenn die GdF bei der letzten Tarifrunde einen viel geringeren Betrag bis gar keinen gefordert hätte, um das öffentliche Interesse auf die anderen, nicht monetären Forderungen zu lenken, die für alle Flugreisenden nicht unerheblich waren. Für Fluglotsen geht es in erster Linine IMMER um die Sicherheit.

Und was Ärzte angeht: die verdienen meiner Meinung nach viel zu schlecht. Die Arbeitszeiten in Krankenhäusern sind unverschämt. Da sollte sich mal etwas ändern!

Wenn die nen Fehler machen, dann sterben u. U. hunderte von Menschen. Das ist der Unterschied. ^^

Und schon das Bewustsein, dass bei Fehlern so viele Menschen sterben können, treibt den - ohnehin vorhandenen - Stress nochmals in die Höhe!

"die arbeit ist nicht stressiger als andere"

Schau dir mal "Turbulenzen und andere Katastrophen" mit John Cusack an...dann bekommst du mal eine Vorstellung von diesem Job...von wegen "nicht stressiger als andere"

naja, filme und wirklichkeit..

ärzte in krankenhäusern haben auch stress ohne ende, müssen teilweise 12-stunden-schichten und mehr kloppen und verdienen lächerlich wenig!

das ist meiner meinung nach also kein grund..

0

Die haben eine sehr gute und teure Ausbildung erhalten. Im Beruf tragen sie sehr viel Verantwortung bei gleichzeitig großem Stress. Die verdienen zu Recht so gut.

Was möchtest Du wissen?