Warum sind viele US-Amerikanische Orte nach spanischen Begriffen benannt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

weil einige der Südstaatenländer ursprünglich Mexikanisch waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kalifornien und andere Bundesländer im Westen der USA gehörten mal zu Mexico. Daher stammen dort die vielen spanischen Ortsnamen. Wenn Du in anderen Gegenden spanische ortsnamen findest, kann das an spanischen Einwanderern gelegen haben. Genau wie es in den USA auch Hamburgs und Frankfurts gibt, haben die Spanier auch ihre Ortsnamen importiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?