Warum schwillt ein Mückenstich an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Mücke injiziert beim Stich Proteine die die Blutgerinnung hemmen.

Dieses löst eine Lokale Immunreaktion aus und es kommt zu einer Entzündung.

Die Schwellung und Rötung sind im Rahmen der Entzündung zu sehen und nicht als direkte Wirkung des Giftes. Durch Entzundungsmediatoren kommt es zur Hyperämie des Gebiets (Verstärkte Durchblutung, was auch die Schwellung verursacht), gleichzeitig steigt lokal auch die Temperatur und weiße Blutkörperchen wandern aus dem Blut uns Gewebe ein um die Schadsubstanz zu beseitigen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pathophysiologie.

Was das ist, weiß ich nicht.

Aber Mücken spritzen eine chemische Substanz in die Einstichstelle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arteloni
08.08.2016, 11:46

Wenn du die Frage, die vollkommen korrekt gestellt wurde, nicht verstehst warum schreibst du dann eine Antwort?

1

Was möchtest Du wissen?